Outfit: My small, trendy bag

(English version below)
Nachdem mein erster Post dieses Jahr übers Online-Dating ja doch eher zu der schweren, nachdenklichen Kost gezählt hat und vor allem überaus Textlastig war, kommt jetzt etwas Sanfteres. Etwas fürs Auge. Denn Freunde, ich muss euch sagen, in Italien lässt es sich einfach wunderbar shoppen!

Und so kam es, dass ich eines Tages eigentlich auf der Suche nach einem Regenschirm im Stradivarius war. Nein, kein Geigenladen, sondern ein Modegeschäft. Und ich hatte meinen Regenschirm auch schon gefunden. 10€ hätte das gute Stück gekostet, und eigentlich war er dringend notwendig, denn der Herbst geht auch in Italien nicht regenfrei vorbei. Aber ja, hätte… denn was erblickten meine entzückten Äuglein, als ich auf dem Weg zur Kasse war? Tasche nah

Dieses wunderschöne Schmuckstück. Nur 2 davon waren auf dem Tisch drapiert und ich verliebte mich instant. Jaaaa, ich besitze viele Taschen. ABER: Noch keine rockige, kleine Umhängetasche mit Metall-Patches. Der ganze Stil ist eine Neuerung für meinen Kleiderschrank. Oder Taschenschrank.

Nun war ich hin und hergerissen zwischen dem um die Hälfte billigeren Objekt, wegen welchem ich überhaupt hier hergekommen war, und dem Objekt, wegen dem ich nicht mehr gehen wollte. Woman bag

Ach was rede ich lange: Der Schirm wanderte zurück an seinen Platz, die Tasche nahm dafür einen neuen Platz in meiner Kollektion ein. Und: es war eine gute Entscheidung! Denn tatsächlich hat es bisher nur sehr selten geregnet und nicht allzu lange Zeit nach meinem glücklichen Kauf, habe ich einen herrenlosen Regenschirm in meiner WG gefunden. Jackpot!

Wie findet ihr die Tasche? Kennt ihr Stradivarius? Und was haltet ihr davon, wenn ich mal wieder zweisprachig schreibe? Gut? Blöd? Egal? 😀 Lasst es mich wissen, ich bin mir nicht sicher, ob ich es machen soll – also eure Meinung ist gefragt.

Love ♥ Eure Dorie

Dettail Tasche Stradivarius

The Dorie Stradivarius Bag

Detail Tasche

 

EN: Shopping in Italy is really fun. So one day I’ve been to Stradivarius to look for an umbrella. I don’t mean a shop for violins, but the clothes shop. And I also have found my umbrella. The piece would have costed 10€ and would have been really necessary, because also in Italy the autumn brings rain. But yes… would have. Because what did I have seen on my way to the cashier’s desk?

Stradivarius Tasche

This wonderful handbag. Only two of them lied on the table and I fell in love instantly. Yeees, I have a lot of bags. BUT: No small, rocky shoulder bag with metal patches. The whole style is something new for my wardrobe. Or pocket closet.

Now I was torn between the object I came here for (and which was about the half cheaper) and the object I didn’t want to leave without.

Well: The umbrella went back to its place and the bag took a new place in my collection. And: it was a good decision. Because it didn’t rain a lot and shortly after my look purchase I found an unclaimed umbrella in my shared flat. Jackpot!

Do you like the bag? And do you know Stradivarius? And what do you think about me writing in English and in German? Good or bad idea? Please leave me a comment with your thoughts!

Love ♥ Dorie

 

0 Gedanken zu &8222;Outfit: My small, trendy bag&8220;

  1. Foto gesehen und mir sofort gedacht – die Tasche muss ich haben! So bin ich das erste Mal auf deinem Blog gelandet und freue mich darüber dich entdeckt zu haben. Wirklich tolle Bilder – was ich ebenso sehr schätze – lg Melanie http://www.honigperlen.at

    1. Danke für deinen Besuch und deine lieben Worte, Melanie! Ich hoffe, dass ich dich jetzt öfter hier antreffen darf 🙂 Ich schau auch gleich mal bei dir vorbei, aber da war ich sowieso schon das ein oder andere Mal 😀
      Liebe Grüße!

  2. Wollte letztes Mal schon kommentieren und dann kam wieder was dazwischen. Die Tasche ist so WOW und passt so perfekt zu Dir. Wirklich klasse und Du hast sie toll in Szene gesetzt. Ich bin ganz verliebt. Wirklich toll <3

What are you thinking? :)