Weekly Review #4

(English version below)

Irgendwie hapert es dieses Jahr so ein wenig mit der Regelmäßigkeit. Warum diese Woche so still war, erzähle ich euch in der Weekly Review #4

Vergangenes

Wie ich in der Weekly Review #3 schon erzählt habe, hat mich die alljährliche Winter-Erkältung erwischt. Wie soll es auch anders sein, bei der Kälte. Irgendwie ist jeder krank. Hat man mir zumindest des Öfteren gesagt. Aber eigentlich habe ich niemand kranken getroffen. Was wohl daran lag, dass die Kranken daheim bleiben. 😀

Ich aber nicht, denn natürlich stand mal wieder einiges auf der TO-DO Liste und da gibt es einfach Dinge, da muss man auch samt Erkältung hin. Zum Beispiel nach Wien zu meinen Vorstellungsgespräch. Dieses lief nicht unbefriedigend, jedoch ist nun die Personalerin krank. Ich bin mir nicht sicher, ob das meine Chancen erhöht. Auch wenn ich da vielleicht ja gar nicht Schuld dran bin 😀  Eisregen Auto

Gleich danach ging es auch wieder zurück nach Nürnberg. Wien für einen Abend sozusagen. Und da wir in einen wunderbaren Eisregen über Stunden hinweg kamen, musste die Heizung natürlich volle Pulle laufen. Ein Traum für die Erkältungsviren in meiner Nase. Die haben dann harte Party gemacht und mich erstmal komplett ausgehebelt.

Dennoch ging es dann am Mittwoch zu einem Routine-Arzttermin und zur Steuerberaterin, denn manche Dinge können halt nicht warten. Dann habe ich mich gesund geschlafen und beschlossen zum Donnerstag Abend wieder gesund zu sein. Hat einigermaßen funktioniert. Doch leider blieben dadurch auch meine Posts auf der Strecke.

Heute habe ich aber meine Fast-Regeneration genutzt und fleißig mit meiner Mama geshootet. Da ist sie wirklich der beste Partner in Crime 😉 Ein Luxus, den ich genieße, solange ich in Nürnberg bin. Ihr könnt also bald wieder einige frische Posts erwarten.

Snapchat Shooting Time
Snapchat: thedorie

Zukünftiges

Damit wären wir also auch wieder beim Zukünftigen. Der Plan ist, mich jetzt wieder regelmäßig an den PC zu klemmen und euch pünktlich neue Posts zu liefern. Hmmm, kommt mir so vor, als hätte ich das dieses Jahr schon einmal gesagt. Diese Weekly Reviews machen mein Redaktions-Chaos irgendwie ganz schön transparent. Okay, also streichen wir das und sagen: Freut euch bald auf neue Posts. Oder so.

Donnerstag geht es dann zurück ins schöne Wien und da bleibe ich dann auch erstmal. Schließlich bin ich seit meinem Italien-Aufenthalt kaum länger als 1 Woche an einem Ort gewesen und langsam geht mir diese gewisse Routine etwas ab. Außerdem vermisse ich einfach Wien. Wird Zeit, dass ich wieder mehr Zeit mit meiner liebsten Stadt verbringe 😉

Gekauftes

Ja, also gekauft habe ich schon etwas, aber ausgerechnet eine neue Winterjacke, die ich so dringend brauche, habe ich immer noch nicht gefunden. Meine jetzige ist schon etwas in die Jahre gekommen und von daher auch nicht mehr wirklich das, was man „einwandfrei“ bezeichnen würde. Leider sind das die neuen Modelle der aktuellen Kollektionen auch nicht. Zu dünn, zu kurz, ohne Kapuze, zu lang, und vor allem nicht in meiner Größe. Geht das nur mir so? Und vor allem: Halten nur Daunen warm oder halten diese dünnen Mäntel mit denen jeder rum läuft auch warm? Daher meine vorgezogene Rubrik mit mehreren Fragen:

Gefragtes

  1. Habt ihr einen guten Tipp für Winterjacken?
  2. Habt ihr Erfahrungen mit diesen wunderschönen Mänteln, die leider so gar nicht warm aussehen? Sind die doch warm oder frieren alle Mädels darin, ganz nach dem Motto „Wer schön sein will, muss leiden“?
Winter Mäntel
Sammlung von den Blogs: Masha-Sedgwick.com, carodaur.com, ohhcouture.com und fashiioncarpet.com

 

Gelesenes

In der Früh, wenn ich noch langsam wach werde, dann öffne ich immer die Spiegel App und lese die Schlagezeilen des Tages. Um so einen kleinen Überblick über das Tages-Geschehen zu bekommen. Damit nicht alles an mir vorbei rauscht, haha. Dies ist übrigens auch mein Lesetipp für diese Woche, für alle, die einen schnellen Überblick wollen. Schaut einfach nach der Überschrift „Die Lage am (bspw. Montag)“ und ihr seid super gebrieft.

Was ich aber eigentlich damit sagen wollte: als ich heute morgen so die Überschriften und Teaser gelesen habe, kam bei mir so eine richtige Weltuntergangsstimmung auf. Raus aus der EU, Kündigen der NATO-Mitgliedschaft, Rechte auf dem Vormarsch (und damit meine ich nicht die Menschenrechte), Mord und Totschlag soweit das Auge reicht. Manchmal ärgere ich mich dann, dass ich mich informiert habe und nicht einfach aus den Fenster geschaut und mich meines Lebens erfreut habe. Leben wir wirklich in einer so schlimmen Zeit oder kommt es einen durch die Schnelligkeit und Vielfältigkeit der Medien nur so vor? Geht die Welt bald unter oder war es früher eh auch schon so, nur dass wir es nicht wussten? Ist Wissen wirklich Macht oder doch eher der direkte Weg in den Pessimismus. Und kann Pessimismus etwas bewegen oder kann er nur zerstören. A lá Pegida und Co?

Und das war die Philosophie-Stunde mit Dorie. Ich bin wohl ein wenig abgedriftet. Aber genau dieses Gefühl hatte ich heute Morgen. Geht es nur mir so?

Love ♥ Eure Dorie

PS. Ach ja, ich habe mich auch noch von einem gefühlten Meter Spliss verabschiedet und bin jetzt wieder wesentlich Kurzhaariger unterwegs 😉

English Version

Somehow it is difficult this year with the consistently posting. Why it has been that quiet this week, I`ll tell you know in my weekly review #4. (And somehow this sentence sounds so damn wrong, but I can’t tell why 😀 )

Past

Like I told you in the weekly review #3 I got a cold. Naturally with these temperatures the last weeks. Somehow everybody is ill at the moment. At least this is, what I have been told. But I didn’t meet anybody who was ill. Maybe because sick people stay at home 😀

But not me of course, because there have been things on the TO-DO List where I have to go to, even when I am sick. For example to my job interview in Vienna, which was not bad at all. But now the Human Resources Lady is sick and I am not sure, if this is a point for me. Even when it’s maybe not my fault at all. 😀

And the next day I had to go back to Nuremberg. Vienna for one evening. And on our way there was ice rain for hours. Of course we had to use the heating full power all the time. Paradise for the viruses in my nose. They partied hard and knocked me out completely.

Nevertheless, I had to go to a routine-doctor’s appointment on Wednesday and afterwards to the accountant. Then I slept a lot and decided to be well again on Thursday. This almost worked, but I couldn’t make it to write the blog posts.

Today I used my almost-healthiness to shoot some pictures with my mom. Best partner in crime 😉 A luxury I enjoy when I stay in Nuremberg. So there will be some new posts the next time.

Future

Speaking of new posts: Hmm, I have a feeling, that I already said this one time this year. Those weekly reviews make my desk chaos really transparent. So let’s delete the last sentence. There will be new post. Someday.

On Thursday I will drive back to beautiful Vienna. And I will stay there for a while. Since I am back from Italy I never stayed at one place for more than a week. And so I still don’t have a daily routine. That’s annoying after a while. And I simply miss my wonderful Vienna. It’s time to spent more time with my favorite city.

Bought

Yes, I bought a few things, but of all things I couldn’t find a new winter jacket, what I really need. The one I have now is already old and not that what you would call „impeccable“. But the new ones from the collections now are also not impeccable. Too thin, too short, without hood, and most of all not my size. Is it only me? And also: are only downs really warm or do also those thin coats keep you warm, which everybody is wearing at the moment. So my „Asked“ column comes earlier:

Asked

  1. Do you have a tip for me for nice winter jackets?
  2. Do you have experiences with those beautiful winter coats, which are not seem to be warm at all? Or does every girl just freeze in them, like the motto: „Beauty knows no pain“?

Read

In the morning, while waking up, I always open the Spiegel App and read the news of the day. To have an overview of the daily topics. So that not everything is just passes by me, haha. This is by the way my reading tip for the week, for all the German readers. Just look at the German version for more info ↑

But what I really wanted to say with this is: as I read the headlines of the different articles, there was an apocalyptic mood. Quit the EU, quit the NATO, rightist on the rise, blood and thunder wherever you look. Sometimes I am angry than, that I informed myself and not just looked out of the window and being happy about my life. Do we really live in such a cruel world or is it just an illusion because of the fast and various media? Is the world going to end, or was it always like today, with the difference, that we simply didn’t know it? Is knowledge really power or is it just a way into pessimism? And can pessimism change anything or does it only destroy? A lá Pegida and so on?

And this was the philosophy-lesson with Dorie. I somehow spaced out a bit. But this was the feeling today in the morning. Is it just me?

Love ♥ Dorie

PS. And I also said goodbye to like one meter of spliss and now I have shorter hair again 🙂

0 Gedanken zu &8222;Weekly Review #4&8220;

  1. Ich kann zwar nichts zu diesen hübsch aber kalt Jacken sagen, aber ein Geheimtipp ist meine Snowboardjacke. Die hab ich letztes Jahr im Ausverkauf super günstig gekauft und sie ist soooooo schön. Ich war und bin total verliebt. Aufgrund der ziemlich kalten Temperaturen bin ich letzer Zeit eigentlich dauerhaft damit rumgelaufen. Hat den Alltagstest einwandfrei bestanden ^_^

  2. Wien ist so eine tolle Stadt 😊 steht gerade auch ganz weit oben auf meiner Auswander-Liste 😁
    Zum Thema Winterjacke: Die von Zara haben eine sehr gute Qualität und halten warm 😊 das einzig blöde ist, dass sie so ungefähr jedes zweite Mädel hat.
    Die Mäntel sehen ja wirklich total toll aus 😍 für den Frühling perfekt.
    Das mit den Nachrichten geht mir auch so, die Welt ist grausam und das war sie schon immer. Wir kommen nur leichter an Informationen, wie du schon erwähnt hast. Früher kamen die Infos nie weiter, als bis ins nächste Dorf. Das kann einen schon ganz schön deprimieren. Deswegen auch immer an das Schöne denken 🙂
    Viele liebe Grüße, Patricia

    1. Wien kann ich zum Auswandern nur empfehlen.
      Danke für den Tipp mit der Winterjacke! Ich war tatsächlich ganz kurz davor eine bei Zara zu kaufen, aber aus irgendeinem Grund habe ich es doch gelassen. Ich schau nochmal online 😉
      Und du hast Recht: das Schöne sollte man nie vergessen.
      Ich wünsche dir einen schönen Tag 😻

  3. Ich finde deine Wochenrückblicke wundervoll! 🙂
    Ich kann mir aber auch vorstellen, dass es eine Menge Arbeit macht… nichtsdestotrotz lese ich es super gerne und mich interessiert es immer, was bei dir so passiert ist! 🙂
    Die Erkältung geht gerade rum, das ist wohl in komplett Deutschland so. Hoffentlich hast du dich richtig auskuriert und kannst jetzt den Februar komplett genießen <3

    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche!

    Liebe Grüße,
    Sandra von https://sandritasol.wordpress.com <3

    1. Oh, das ist total lieb, freut mich zu hören! Die Erkältung kam wieder ein bisschen zurück, aber alles halb so wild 🙂 ich wünsche dir auch einen schönen Februar 🙂

What are you thinking? :)