Off Topic: (Gesunde) Restepizza

Hey Leute, ich wollte euch eine einfache Variante der Reste-Verwertung vorstellen, die auch noch gesund sein kann. Kommt darauf an, was ihr drauf tut ­čśÇ

Ihr d├╝rft keine normale Pizza erwarten! Aber es schmeckt!

Zutaten f├╝r den Teig (1 Person)

  • zarte Haferflocken
  • 2 Eier

Das vermengt ihr einfach bis ihr einen relativ dicken, aber keinen trockenen Teig bekommt. Also die Masse sollte zusammenhalten. Deswegen fangt mit wenig Haferflocken an und erh├Âht dann langsam die Menge, bis es passt.

Dann „rollt“ die Masse auf Backpapier aus. WIe ich heute gemerkt habe, ist ein wiederverwendtbares Plastik-Backpapier die beste Variante, weil die Pizza auf normalen Papier unter Umst├Ąnden festklebt.

_MG_8144

Die Pizza muss dann ohne Belag in den Ofen f├╝r ca. 5 Minuten, bis der Teig schon leicht fest ist, aber noch nicht trocken.

In der Zwischenzeit k├Ânnt ihr die Reste aus eurem K├╝hlschrank klein schneiden und eine Tomaten-Sauce aus passierten Tomaten, Salz und Pfeffer anr├╝hren. Je nachdem wie gesund ihr es haben wollt, w├Ąhlt nur Gem├╝se oder mageres Fleisch, oder ihr macht es wie ich (seid undispzipliniert) und haut alles drauf, was der K├╝hlschrank so her gibt ­čśÇ

_MG_8149

Dann bestreicht die Pizza mit der Tomatensauce und belegt sie.

_MG_8153

Ab zur├╝ck in den Ofen f├╝r weitere 5 Minuten bis der Teig komplett fest ist und vielleicht der K├Ąse geschmolzen. Danach k├Ânnt ihr noch Salat darauf tun und mit Salz und bspw. Tabasco w├╝rzen.

_MG_8155

Tadaaa, schnell und einfach und je nachdem gesund und ihr seid eure Reste los ­čÖé

_MG_8156

Lasst es euch schmecken!

PS. Ich will mich nicht mit fremden Lorbeeren schm├╝├╝cken: Gefunden habe ich dieses Rezept auf Blogilates. Love her!

ÔÖą

2 Gedanken zu &8222;Off Topic: (Gesunde) Restepizza&8220;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.