About The Dorie

English Version below. 

Ich habe eine klare Vision:

The Dorie ist auf der Mission ein erfolgreiches Blogazine zu werden, welches mindestens 10.000 Menschen monatlich dabei hilft mit Reisen die schönen Seiten der Welt und an sich selbst zu entdecken.

Aber bevor ich erkläre, was ich tue, möchte ich erst darauf eingehen, warum ich es tue.

Kennst du die folgenden Sätze?

Ich würde gerne Land XY bereisen, aber das ist so weit weg.“

Andere scheinen ihren Traum zu leben und ich stecke hier fest.“

Manchmal habe ich das Gefühl, das kann noch nicht alles gewesen sein.“

Irgendwas fehlt mir.“

Dann trifft wahrscheinlich einer oder mehrere dieser Punkte auf dich zu:

  • Du möchtest gerne die Welt sehen, aber du weißt nicht wie
  • Du stehst in der Blüte deines Lebens, aber hast dich doch noch nicht gefunden
  • Eigentlich suchst du nur den Mut alles hinzuschmeißen und reisen zu gehen
  • Und dich auf dem Weg selbst zu finden
  • Du kämpfst genug Selbstliebe und Selbstrespekt aufzubringen
  • Angst und Unsicherheit sind große Teile deines Lebens – vor allem auch wenn es darum geht alleine zu sein
  • Du fändest es toll, wenn dir jemand zeigen kann, wie es geht

Wenn das so ist, dann bist du hier richtig.

Denn es ist noch gar nicht lange her, dass ich an der gleichen Stelle stand.

  • Gefangen in einem Job, der keinen Spaß macht
  • Angst davor das Leben alleine anzupacken
  • Immer auf der Suche nach Etwas
  • Mit dem steten Gefühl, dass das noch nicht alles gewesen sein kann
  • Und wirklich panischer Angst ein langweiliges 0815 Leben zu führen

Wenn du also auf der Suche nach Inspiration bist. Nach jemanden, der aus dem ganzen Hamsterrad bereits ausgebrochen ist und dir zeigt, wie es geht. Wenn du endlich deine Selbstfindungsreise starten willst und nicht nur fremde Ländern, sondern auch dich selbst entdecken willst, dann bist du hier richtig.

Ich biete dir auf meinem Blog:

  • Viele Guides zu den verschiedensten Destinationen
  • Tiefgründige Kolumnen über die Themen des Alltags
  • Einblicke in meine eigene Gefühlswelt und mentale Entwicklung
  • Jede Menge Inspiration: Von Ländern bis hin zur Mode
About The Dorie

Wer steckt hinter The Dorie?

Hey, ich bin Dorie. Weltenbummlerin, Wahl-Wienerin und Namensgeberin für diesen Blog.

Aber ich fang von vorne an.

Irgendwann 2015…

…Habe ich einen Weg gesucht mein Fitness-Journey für mich zu dokumentieren. Ein Blog schien mir dafür die richtige Gelegenheit. Schreiben hat mir schon immer große Freude bereitet und so war der Grundstein zur Bloggründung 2015 gelegt. Es sollte um mich gehen und nur für mich sein. Da war ein selbstbezogener Name nahe liegend. Doch seither hat sich viel getan. Der Name ist geblieben.

Ich habe einige Fotos gemacht und meine Workouts und Ernährung dokumentiert. Das ziemlich regelmäßig, schließlich hatte ich ein Ziel vor Augen.

Meinen Blog habe ich nicht auf privat gestellt, denn wer sollte ihn denn finden, außer ich selbst.

Und dann begannen Leute meinen Blog zu lesen.

Die ersten paar Besucher kamen und die ersten Kommentare wurden hinterlassen. Und irgendwas machte Klick bei mir.

Die Motivation weiter zu machen, war jetzt umso größer. Denn schließlich hatte ich plötzlich Zuschauer. Doch der ganze Fitnessweg machte mich nicht glücklich.

Ich gab auf.

Und änderte daraufhin meinen Fokus zu einer anderen Leidenschaft von mir: der Mode.

Einer der ersten Outfitposts.

Ich habe über alles mögliche in meinem Leben geschrieben. Ganz ohne großen Fokus. Da waren Rezepte dabei oder ein DIY Fotohalter. Was eben so in den Sinn kam.

Und natürlich ganz viel Mode. Outfits, die ich heute so auf keinen Fall mehr tragen würde. Und eigentlich auch gar nicht wirklich besonders waren.

Und dann fuhr ich nach Venedig

Und da ich sowieso schon kunterbunt über alles in meinem Leben schrieb, fing ich an auch darüber zu schreiben. So kamen langsam die Reisen ins Spiel.

Auf Venedig folgte Dubai. Dann Vietnam. Und so weiter.

Das tröpfelte so einige Zeit vor sich hin.

Bis ich das Gefühl hatte, dass mir etwas fehlt. Das mein Leben nicht ausgefüllt genug ist.

Ich begann alles zu hinterfragen und große Veränderungen vorzunehmen. Die Mode schien mir zu oberflächlich. Ich wechselte meinen Job, da ich das Gefühl hatte keine Perspektiven in meiner alten Position zu haben. Und ich versuchte so viel zu reisen, wie nur irgendwie möglich.

Das war dann bereits 2018

In diesem Jahr versuchte ich jede freie Minute woanders zu verbringen.

Obwohl ich schon immer gerne Reisen war, wurden die Reisen eine gewisse Flucht für mich.

Denn mein neuer Job machte mich auch nicht glücklich. Es fehlte immer noch etwas in meinem Leben.

UND DANN DER SCHOCK: KÜNDIGUNG

Meine erste Reaktion: Nach Paris fliegen. Und danach nach Indonesien.

Meine Reisen gaben mir immer Halt und Optimismus

Obwohl ich meist sehr Low Budget gereist bin, hatte ich immer das Gefühl auf den Reisen, dass alles nicht so wild ist. Ich machte Pläne für die Zeit, wenn ich zurück komme. Oder vergaß alle Probleme einfach.

Packliste Bali

Nirgendwo kannst du so gut deine Sorgen vergessen, wie am anderen Ende der Welt.

Und ganz ehrlich: Eigentlich ist auch nichts verkehrt daran. Aber irgendwann musst du dem ganzen in die Augen schauen.

2019 machte alles anders

In einem Anfall von Motivation machte ich mich schließlich selbstständig und ackerte mich jeden Tag ab ohne einen Penny zu verdienen.

Doch meine Mühen über die letzten Jahre wurden belohnt.

Erst wurde ich an den Achensee eingeladen, um darüber zu berichten.

Dann flog ich mit TUI in die Türkei und übernahm deren Blog für eine Weile.

Und schließlich war ich bei meiner aller ersten Runway Show auf der Berlin Fashion Week eingeladen. WHAAAAAT?! Es nahm langsam Struktur an.

Und dann trennten mein Freund und ich uns nach 8 Jahren Beziehung.

Und ich stand plötzlich vor einem Haufen Probleme:

  • Wie finde ich mich jetzt alleine zurecht?
  • Wer begleitet mich ab sofort auf meinen Fernreisen?
  • Was mache ich nun beruflich WIRKLICH, um alleine die Miete stemmen zu können?
  • WER bin ich eigentlich, wenn ich alleine bin?
Plötzlich alleine auf weiter See

Und all diese Fragen machten mir eines deutlich:

ICH HABE MICH SELBST NOCH NICHT GEFUNDEN. UND DAS IST, WAS ALL DIE JAHRE GEFEHLT HAT.

Wow, das war eine harte Erkenntnis. Aber es machte plötzlich alles so viel Sinn. Warum ich nie wusste, was ich will. Mein Beruf mir keinen Spaß gemacht hat. Ich heute das und morgen das ausprobiert habe. Ich habe immer etwas von außen gesucht, wobei das, was gefehlt hat, in mir drin war. Mein ich.

Und was tut man, wenn man was verloren (oder noch nicht gefunden) hat? Man geht suchen.

Und so habe ich innerhalb von 3 Monaten alles hingeschmissen und bin auf Weltreise gegangen.

Ich habe mein Studium pausiert, meine Selbstständigkeit auf Eis gelegt und all meine Sachen in Kisten verpackt. Nach einmal groben Kassensturz habe ich beschlossen, dass es schon irgendwie für Pi mal Daumen ein Jahr reichen wird. Und schon bin ich los. Weltreise. WOW.

Meine Angst auf mich alleine gestellt zu sein, war unendlich. Schließlich bin ich nie alleine gereist.

Und was ich genau gesucht habe, war mir auch nicht wirklich klar. Aber es war die beste Entscheidung meines Lebens.

Und hier bin ich heute

Nach atemberaubenden 5 Monaten habe ich so einiges erlebt.

  • 32 Flugzeuge betreten
  • 88.711 km zurück gelegt
  • In 47 Städten in 12 Ländern übernachtet
  • Helikopter geflogen und aus einem Flugzeug gesprungen
  • Fast 4 Wochen in einem Auto gelebt
  • 4 Bücher über Selbstfindung, einen Roman und einen Krimi gelesen
  • Dengue Fieber bekommen und überlebt
  • Weihnachten mit einer fremden Familie verbracht – die jetzt nicht mehr fremd ist
  • Eine gute Freundin zu einer besten gemacht und einen fremden Menschen zu einer guten Freundin
  • Mein erstes erstes Date nach 8 Jahren gehabt. Und meinen ersten Heartbreak
  • Gelacht, geweint, gefroren, geschwitzt, gefeiert, Angst gehabt, Mut bewiesen, Optimismus gezeigt und Dankbarkeit empfunden
  • Und endlich herausgefunden was mir eigentlich fehlt. Und wie ich es ändern kann.

Meine Mission, Vision und Grundsätze

Jetzt, nachdem du meine komplette Geschichte kennst, ist dir bestimmt so einiges klar. Diese Weltreise war auch eine Selbstfindungsreise, die mir unglaublich viel gebracht hat.

Das möchte ich mit dir teilen. Ich möchte dir dabei helfen, die gleichen spannenden Länder zu bereisen. Die gleichen kritischen Fragen zu stellen. Und ein genauso aufregendes Leben zu führen – es muss ja nicht gleich eine Weltreise sein.

Meine Mission

Ich möchte allen reisebegeisterten Frauen die regelmäßige Inspiration für Reisen und Selbstverwirklichung geben.

Meine Vision

The Dorie ist auf der Mission ein erfolgreiches Blogazine zu werden, welches mindestens 10.000 Menschen in ihren 20ern dabei hilft mit Reisen die schönen Seiten der Welt und an sich selbst zu entdecken.

Und wie möchte ich da hin kommen?

#1 Den besten Content produzieren für alle Frauen in ihren 20ern, die auf der Suche nach Reiseinspiration sind

#2 Die #1 Anlaufstelle werden, wenn du dich fragst, wie du deine nächste Reise anpacken sollst

#3 Nummer 1 auf Google ranken, wenn du nach Selbstfindungsreise und besondere Reiseziele googelst.

Ich möchte dir so viel wie möglich von meinem Wissen mitgeben – und dir ein Lächeln auf die Lippen und in dein Herz zaubern.

  • Spannende Artikel über entlegene Orte
  • Kolumnen und Guides für deine persönliche Entwicklung
  • Anleitungen, wie du das Reisen dafür nutzen kannst
  • Und natürlich auch einfach mal einen schönen Beitrag über die aktuellsten Trends.

Ich möchte dich zum träumen einladen. Aber dich auch inspirieren deinen Träumen nachzugehen. Ich möchte dir wie die liebevolle große Schwester zur Seite stehen und dich motivieren, genau das zu tun, was ich getan habe. Und gemeinsam wachsen. Denn schließlich ist das Leben eine unendliche Reise.

Meine Kernwerte

Ehrlichkeit: Manchmal ist alles gar nicht so toll, wie es scheint. Und das möchte ich dir auch nicht vorenthalten. Ich zeige euch nichts, von dem ich nicht selbst überzeugt bin. Ansonsten sage ich das auch.

Vertrauen: Ist für mich das höchste Gut in zwischenmenschlichen Beziehungen. Du vertraust mir, dass meine Inhalte der Wahrheit entsprechen. Dafür vertraue ich dir mit tiefen Einblicken in mein persönliches (Gefühls-)Leben.

Mut: Ehrlichkeit und Vertrauen setzen an sich schon Mut voraus. Aber auch den Mut sein eigenes Leben in die Hand zu nehmen.

Aber:

ES GEHT UM DICH, NICHT UM MICH!

Lass dich vom Namen nicht irritieren.

Ich hoffe, du wirst die nächste meiner 10.000 Leser und Leserinnen und Teil einer wunderbaren Geschichte.

Du willst noch mehr entdecken? Dann schau doch vorbei auf InstagramFacebook, Bloglovin oder Pinterest!

Parisian Style Essentials

ENGLISH

Do you want to discover something new with me?

Explore distant countries and cities with me, stroll through the fashion jungle and discover the diversity of the world. The Dorie is all about exploring new things. Come along and join me on these adventures!

The Dorie is both a travel blog and a fashion blog. Let’s call it a travel fashion blog. Besides some other topics travel and fashion form the focus of this blog from Vienna.

Who is behind The Dorie?

As the name suggests: Dorie. Traveler, Viennese by choice and a creative head in the mid-20s. Writing has always been a great pleasure for me, and this was the cornerstone for my blog launch in 2015. Since then a lot has happened. I have developed my style continuously, learned a lot and discovered photography as my passion again. Even though I am often in front of the camera. In these cases my photographer will do the photo-work.

Only with the niche I have a hard time. The world simply has too many exciting aspects to offer that I couldn’t completely rule out something. But my two biggest passions are clearly in focus: travel and fashion.

What else to say?

In the course of time I have been able to enter many exciting and wonderful cooperations and I am looking forward to all future ones. To date, The Dorie’s client portfolio includes: Westwing Now, Tom Tailor, Beyond Limits, Esprit, Fashion ID, Lampenmeister, Shop-apotheke, Christ, Procter & Gamble, Brown, Peek & Cloppenburg, Mister * Lady, and Netzsieger.

You want to collaborate or need an enthusiastic content creator? Interested in the media kit or just chat? Then just write to office(at)thedorie.com. I’m looking forward to your mail 🙂

Also: Stay social and connect with me via InstagramFacebook, Bloglovin or Pinterest.

18 Comments

  • colorfulcurves Januar 11, 2017 at 9:47 pm

    Ach und Dorie – Du bist wirklich wunderschön 🙂 und wenn ich ganz früh Mutter geworden wäre, könnte ich sogar Deine Mama sein. Toller Blog und ich möchte mich heute mal für Deine lieben Kommentare bei mir revanchieren – ganz ehrlich gemeint. Mach weiter so

    Reply
    • dorie Januar 11, 2017 at 9:57 pm

      Das freut mich wirklich sehr, dass du vorbei geschaut hast 🙂 Und danke für’s Kompliment 🙂 🙂

      Reply
  • aboutrosi Januar 10, 2017 at 8:08 am

    Sehr schöner Blog 🙂 Alles Liebe

    Reply
    • dorie Januar 10, 2017 at 8:49 am

      Danke dir 🙂

      Reply
  • rosavivi Dezember 11, 2016 at 6:37 pm

    Duuu bist aber schön! :O 🙂

    Reply
    • dorie Dezember 11, 2016 at 11:20 pm

      Danke, wie süß ?

      Reply
  • rosiewhispers Dezember 7, 2016 at 12:56 pm

    The Dorie really is The Beauty

    Reply
  • Dirk Dezember 5, 2016 at 11:51 pm

    … ein optisches Highlight mehr in der schönen Stadt Wien 🙂

    Reply
  • Lisa Oktober 4, 2016 at 8:36 pm

    Einen Schönen Blog hast du!!!
    LG

    Reply
    • dorie Oktober 4, 2016 at 8:54 pm

      Danke dir 🙂 das ist ein großes Kompliment 🙂

      Reply
  • Katinka August 20, 2016 at 5:29 pm

    Du bist ja wirklich zum Sterben schön 😉

    Reply
    • dorie August 21, 2016 at 12:13 pm

      Ach, schmarrn 😀 Danke meine liebe ♡

      Reply
  • Ann-Christin Juni 8, 2016 at 7:54 pm

    Hallo Dorie, schöner Blog und vielfältige Themen! Und Wien liebe ich auch, meine große Schwester lebt seit 3 Jahren dort und ich vermisse sie sehr…
    Viele Grüße und viel Freude mit meiner „Netzwerk-Liste“, Ann-Christin

    Reply
  • MRS.STYLENA Mai 31, 2016 at 8:50 pm

    Wow! Das ist wirklich ein wundervolles Foto von dir:)<3
    LG

    Reply
    • dorie Mai 31, 2016 at 9:07 pm

      Dankeschön 🙂

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.