Gelber Sommerlook von Dorie, Pullover von Na-Kd, Rock Mint & Berry

Hello Yellow: Mut zur Trendfarbe Gelb

Posted: Mai 1, 2018 by Dorie

Gelber Sommerlook von Dorie, Pullover von Na-Kd, Rock Mint & Berry

Gelb gehört 2018 zu DEN Trendfarben. Ich freue mich über die Rückkehr dieser sonnigen Farbe. Denn was ist sommerlicher als die Farbe der Sonne selbst? Dabei habe auch ich diese Farbe die letzten Jahre gemieden als wäre sie giftig. Lag das am Mainstream oder daran, dass ich allgemein eher einen großen Bogen um kräftige Farben geschlagen habe? Keine Ahnung.

Lässiger Freizeitlook in Gelb und Grau von Dorie mit Pullover von Na-KD und Hose Bershka

Wie finde ich den Gelbton, der zu mir passt?

Wie bei allen Farben ist Gelb nicht gleich Gelb. Nicht jeder Farbton steht jedem und so ist es wichtig den richtigen Ton zu finden. Sonst sieht man schnell kränklich oder alt aus. Gelb macht das mit einem.

Ein kräftiges Gelb sieht auf dunklerer Haut am besten aus (nicht umsonst ist es eine absolute Sommerfarbe) und ist allgemein eher etwas für Brünette. Deswegen sollten sehr helle Haut- und Haar-Typen eher zu Pastelltönen greifen – und damit liegt man dieses Jahr sowieso richtig. Probiert ruhig aus, bis ihr den passenden Ton gefunden habt. Dann schmeichelt euch das Gelb am Ende auch. 

Lässiger Freizeitlook von Dorie mit gelbem Pullover von NA-KD, Hose Bershka, Schuhe Even & Odd

Gelber All-Over-Look von Dorie, Pullover von NA-KD und Rock von Mint & Berry.

Shop my Look

Pullover: NA-KD

Wickelrock: Mint & Berry 

Hose: Bershka, ähnliche hier

Schuhe: Even & Odd

Ohrringe: ONLY

Gelber Sommerlook von Dorie

Wie kombiniere ich Gelb?

Gelb kann man ohne Bedenken all-over tragen, nicht zu Letzt, da der Uni-Look in knalligen Farben die Laufstege beherrscht. Gelb ist eine sanfte Farbe und ist deswegen auch für den Alltag geeignet. Wichtig ist nur, nicht zwei verschiedene Gelbtöne zu kombinieren. Das gelingt nur in den seltensten Fällen wirklich gut. 

Wer sich jedoch erst langsam an die Sommerfarbe herantasten möchte, der sollte ein gelbes Keypiece wählen und mit neutraleren Farben kombinieren. Mein großer Favorit ist hier Grau: Ist das Gelb eher kräftig, dann wählt einen helleren Grauton, bei einem hellerem Gelb könnt ihr einen dunkleren Ton wählen – so schafft ihr Kontraste und gebt dem Outfit Tiefe. Auch Braun und Khaki-Töne harmonieren sehr gut mit Gelb. Allerdings muss man bei Braun schon aufpassen, dass es nicht zu dunkel ist. Was natürlich immer geht und womit man auf der sicheren Seite ist: Blue Jeans.

Auch andere Farben kann man mit dieser Trendfarbe kombinieren, wirken jedoch schnell sehr knallig – wer sich traut: nur zu 😊 

Vielen Dank an Valentin Blüml für die Bilder

Gelber Freizeitlook von Dorie

Dorie im gelben All-Over-Look im Halbschatten

 

Frühlingslook in Gelb

 

Frühlingshafter Freizeitlook in GElb und Grau

Gelber_Allover_Look_TheDorie_10

Gelber Pullover mit Rückenausschnitt

Gelber Komplettlook, Pullover NA-KD und Rock Mint & Berry

4 Comments

  • Anna Mai 21, 2018 at 7:11 am

    Ganz tolle Looks und super schöne Fotos 😍💛🔝saluti Anna von annabellavita https://florenceviennetheblog.wordpress.com/2018/05/16/sweet-sorbet/

    Reply
  • Milli Mai 19, 2018 at 8:37 am

    Ich bin immer wieder überrascht wie gut gelb anderen Menschen steht. Für mich ist die Farbe leider gar nichts und das obwohl ich eigentlich kräftige Farben total mag. Aber irgendwie steht mir gelb leider gar nicht. Dir dafür umso mehr und ich bin totaler Fan von deinem tollen Kleid. Das steht dir echt super.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

    Reply
  • sizeer.de Mai 15, 2018 at 9:28 am

    Die Verbindung des gelben Pullis mit den grauen Hosen sieht fantastisch aus. Ich habe gleich ein Lächeln auf den Lippen, wenn ich solche lebendigen Farben sehe. Das hast du wirklich wunderbar komplettiert.

    Reply
  • Reni E. Mai 1, 2018 at 6:58 pm

    Ja, Gelb ist wirklich eine tolle Farbe und steht dir fabelhaft. Ich mag warme Gelbtöne besonders gerne, z.B. Sonnengelb oder Senfgelb.
    LG Reni

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.