Fashion-Inspo: Ich packe meinen Koffer

Meine Lieben, für mich geht es ja bald nach Mailand und Barcelona. Mein größtes Problem dabei ist, dass ich nie weiß, was ich einpacken soll. Man will ja mit so wenig Gepäck wie möglich reisen, es bequem haben und trotzdem gut aussehen. Deswegen dachte ich mir, ich versuche mal ein hübsches Board zusammen zu stellen, mit der perfekten Reisegaderobe.  An sich ist es ja egal, ob Mailand oder Düsseldorf, Wien oder Lissabon – man braucht immer etwas, das sich gut kombinieren lässt und trotzdem zu vielen Anlässen tragbar ist. Deswegen habe ich mich auch sehr gefreut, als Peek & Cloppenburg aus Düsseldorf mich fragten, ob ich nicht einen Inspirations-Post machen will. Klar! Außerdem gibt es jetzt Online noch super viel Sale und das lädt einfach zum shoppen ein 🙂

P&C Collage

Outfitdetails:
DKNY Sneaker und Michael Kors Sneaker – noch mehr findet ihr beim Sneaker Sale
Jogpants in Velourlederoptik und Esprit Stoffhose
Michael Kors Bluse und Opus Blusenshirt
Mantel aus Alpakamischung
Und zu jeder Menge bunten Accessoires geht es hier lang.

Meine Strategie ist es, die Klamotten möglichst schlicht zu halten. Sowohl vom Schnitt, als auch von der Farbe. Ich habe vor allem dunkle Farben gewählt, einfach weil man darauf eventuelle Flecken nicht so schnell sieht 😉 Die Highlights setzen dann die bunten Accessoires. Die Hosen sind beide aus angenehmen Stoff, der bietet Bewegungsfreiheit und nimmt außerdem nicht so viel Platz weg. Die Sneaker sind elegant, aber trotzdem kann man damit eine schöne Sightseeing-Tour machen. Abends fürs Restaurant kann man sie dann wechseln – es gibt nichts besseres als „frische“ Schuhe nach einem langen Tag mit viel Fußwegen. Zumindest geht mir das immer so.

Wie findet ihr die Idee hinter meiner Zusammenstellung? Habt ihr irgendwelche Tricks oder Strategien beim Packen für einen Städtetripp? Lasst es mich wissen 🙂

Love ♥ Eure Dorie

In liebevoller Zusammenarbeit mit Peek & Cloppenburg

8 Gedanken zu &8222;Fashion-Inspo: Ich packe meinen Koffer&8220;

  1. Also da ich recht klein bin, passt in meinem kleinen Koffer recht viel (juhu..), was vorteilhaft ist, da ich mich nie entscheiden kann.
    Ansonsten versuche ich ein paar Basics (gibt nichts schlimmeres, als sich irgendwo ein schwarzes Top kaufen zu müssen, das man x-fach schon zu Hause hat) mitzunehmen und ein paar „besondere“ Teile. Beim Packen schaue ich dann, welche Accessoires dazu passen und male mir die Outfits tatsächlich auch aus.

    1. Das ist wahr, wenn man nochmal das gleiche Basic kaufen muss, ist das wirklich super nervig. Am einfachsten finde ich es sowieso, wenn man seinen Koffer hauptsächlich mit Basics packt und dann aufpeppt 🙂 Accessoires vergesse ich meist mitzunehmen 😀 Vielleicht klappt es ja diesmal!
      Liebe Grüße 🙂

  2. Hallo Dorie,
    sehr hübsche Auswahl. Hast du super zusammengestellt 🙂 !! Ich bin ja auch schon am grübeln und schreiben eines Beitrages in Richung „ich packe meinen Koffer“ weil es ja bald nach Amerika geht <3 Da komm ich bei so einem Beitrag von dir natürlich gleich nochmal mehr in Reisestimmung 😉
    Schönen Wochenstart! xoxo, Julia
    http://coffeejunkyjules.com

    1. Oh yes, I love them too, but I don’t think are very good for a sightseeing trip. This was the topic of this collage 🙂 But yes, I totally agree with you 🙂

      1. I have never carried them yet but have always contemplated about the practicality of them. And yet I see travellers wearing them. Maybe, just maybe, next time I will pop in a pair into my strolley and see if they make my feet scream 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.