Meine Haarpflege auf Reisen | Douglas x The Dorie

Posted: Februar 14, 2020 by Dorie

Dieser Beitrag enthält Werbung

Was Haarpflege betrifft, bin ich ja eher ein fauler Mensch. Aber gerade jetzt mit der Färbung und in den verschiedenen Klimazonen, sind meine Haare extremen Bedingungen ausgesetzt. Chlorwasser, Flugzeugluft und viel Sonne setzen den Haaren im Urlaub mächtig zu. Deswegen schaue ich, dass ich meine Haarpflege auf Reisen den Bedingungen ein wenig anpasse.

Praktische Tipps

Vor allem wenn ich viel herum reise, ist die Zeit manchmal etwas knapp. Deswegen ist es nicht nur zu Hause, sondern auch bei meiner Haarpflege auf Reisen ein Must Have: das Trockenshampoo. Im Handumdrehen sieht der Ansatz wieder frisch aus und ich kann die Haarwäsche auf später verschieben, ohne ungepflegt auszusehen. Nach viel ausprobieren bin ich zum Schluss gekommen, dass ich das Trockenshampoo von Batiste als das Beste empfinde. Preis-Leistung finde ich hier einfach unschlagbar und es gibt sie auch in praktischen 50ml Fläschchen.

Je nach Länge der Reise schaue ich nämlich, dass ich nur kleine Packungen mit in den Urlaub nehme. Das funktioniert am besten, wenn man sich Probiergrößen kauft. Sollten diese nicht verfügbar sein, dann lohnt es sich auch die Lieblingsprodukte umzufüllen, um unnötige Schlepperei zu vermeiden. Jetzt auf meiner Weltreise lohnt es sich jedoch nicht wirklich, da sonst unnötig viel Müll anfällt, wenn ich nur kleine Packungen kaufen würde.

Haarpflege auf Reisen

Meine Haarpflege auf Reisen

Manche sind Verfechter von einem bestimmten Shampoo, ich bin der Meinung, dass es die Mischung macht. Deswegen wechsele ich gerne durch und habe hier auch nicht sonderlich hohe Ansprüche. Viel wichtiger finde ich die Pflege nach dem Waschen. Für den nötigen Glanz gibt es immer mal wieder eine Portion Conditioner.

Jetzt nach dem Färben, aber besonders auch, wenn die Spitzen anfangen auszutrocknen und frizzig zu werden – was beim Reisen ja leicht passiert – greife ich zusätzlich gerne noch auf eine Leave-In Pflege zurück. Am liebsten habe ich Haaröl, da es schnell einzieht und den Haaren zusätzliche Feuchtigkeit schenkt.

Wer seinen Haaren im Urlaub besonders viel zugemutet hat oder sie auch bspw. vor trockener Flugzeugluft schützen will, kann die Spitzen mit Kokosöl (oder einem anderen pflegenden Öl) behandeln. Dieses schenkt den Haaren Feuchtigkeit und schützt sie vorm Austrocknen. Macht nicht den Fehler das Öl zu hoch in die Haare zu verteilen, das ist wirklich anstrengend wieder auszuwaschen – ich spreche aus Erfahrung.

Meine Haarpflege im Urlaub

Wie sieht eure Pflegeroutine für eure Haare auf Reisen aus? Legt ihr beispielsweise Wert auf eine bestimmte Bürste? Schreibt es in die Kommentare und teilt den Artikel mit jemanden, der ihm helfen könnte.

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von Douglas.

2 Comments

  • Isabella März 11, 2020 at 3:37 pm

    Hallo Liebes:)
    Was für schöne Haarpflege-Produkte. Ich mag Batiste auch total gerne 😉
    Ganz liebe Grüße aus Stuttgart
    Isa
    http://www.label-love.eu

    Reply
  • Miss Alice Februar 17, 2020 at 10:53 pm

    Trocken-Shampoo ist auf jeden Fall eine gute Idee. Auf Reisen sind meine Ansprüche, wenn es um Haarpflege geht, auch etwas kleiner. Deswegen gibt es nach dem Urlaub immer eine extra Portion Kur :). Toller Beitrag !

    Liebe Grüße
    Alicja http://www.miss-alice.net

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.