The Dorie is back

Sonntagstalk: I am back

Posted: Mai 20, 2018 by Dorie

Hallo, ich bin zurück. Still ist es geworden in der letzten Zeit. Aber mich gibt es noch, den Blog gibt es noch. Aber es war viel los in letzter Zeit. Jobwechsel. Neues Studium. Urlaub. Krank.

Das ist die Kurzfassung der letzten 2 Monate. Und ich hoffe, dass ich zukünftig trotz Vollzeitjob noch genug Zeit habe und wieder regelmäßig hier schreiben werde.

Dieses Ding mit dem Zeitmanagement

Also mal ganz ehrlich, wie machen das andere Menschen? Ich habe manchmal das Gefühl, ich habe weniger als 24h zur Verfügung. Oder andere haben mehr als 24h. Ich bin mir nicht sicher. Aber mit Arbeiten, Haushalt und Schlafen bin ich eigentlich schon ganz gut ausgelastet. Dann fallen noch alle Nase lang irgendwelche Bürokratischen Dinge an oder irgendwas muss organisiert werden. Und dann will man ja noch Zeit mit Freunden verbringen. Da kommt der Blog manchmal zu kurz und ich frage mich, wie andere das so lässig geschaukelt bekommen. Oder bin ich einfach so langsam? Ich habe bis jetzt zumindest noch nicht die Lösung gefunden. Wie macht ihr das?

Reiselust

Wenn es nach mir ginge, würde ich das ganze Jahr nur reisen. Aber ab und an muss man auch mal Geld verdienen – und nach einiger Zeit sehnt man sich sowieso nach etwas Ruhe. Meine letzte Reise ging nach Lissabon und der Reisebericht dazu kommt auch bald – wenn ich mich endlich durch die Fotos gewühlt habe. Stay tuned!

Es wird wild!

Diese Zeit des Sommers ist für mich die Zeit der Dschungel-Prints. Die Natur ist noch saftig grün vom Frühling, es kann mitunter schwül werden, aber es ist noch nicht zu heiß. Wie im Dschungel eben.

Übrigens: DSGVO?

Jetzt sind ja alle panisch mit der DSGVO und ich bin so „Ja, sollte ich auch langsam mal drüber nachdenken“. Ich habe jetzt schon bei einigen bei den Kommentaren gesehen, dass sie einen extra Datenschutzabsatz zum Ankreuzen haben, bevor man einen Kommentar abschicken kann. Brauche ich das auch? Die DSGVO finde ich super verwirrend und alle rennen panisch im Kreis und schlagen die Hände über den Kopf zusammen. Ich werde jetzt auch mal die Ratgeber wälzen und schauen, was ich anpassen muss. Da ich in meinem Job auch mit der DSGVO betraut bin, merke ich jedoch oft, wie viel Blödsinn geredet wird, bzw. wie viel missverstanden wird. Da erzählt auch jeder einem was anderes und alle sind verwirrt. Wie handhabt ihr das? Seid ihr schon voll aufgerüstet oder geht ihr das gemütlich an?

4 Comments

  • Julispiration Mai 21, 2018 at 3:47 pm

    Hallo Liebes,

    schön, dass du wieder da bist!
    Ich kenne das nur zu gut. Vollzeitjob, das „normale“ Leben und der Blog – wirklich gar nicht so einfach, alles unter einen Hut zu bekommen.

    Bezüglich der neuen DSGVO habe ich auch bei mir auf der Arbeit nachgefragt und Hilfe bekommen. Es schwirren wirklich ziemlich viele Unwahrheiten diesbezüglich herum. Man darf sich nicht verwirren lassen. 🙂

    Liebste Grüße an dich
    Deine Juli
    https://julispiration.com

    Reply
    • Dorie Mai 28, 2018 at 7:57 pm

      Danke für deinen lieben Kommentar. Ja, es macht wirklich jeder anders. Wahrscheinlich muss man ein wenig warten, welche Praxis sich dann bewährt 🙂
      Hab einen schönen Abend!

      Reply
  • klarabloggtjetzt Mai 21, 2018 at 8:45 am

    Hallo!!! Schön, dass Du wieder da bist! 🌸

    Das mit der Zeit kenne ich zu genüge! Ich habe mir mal sogar Listen nach dem Eisenhower-Prinzip angefertigt – also das was dringend ist, was weniger dringend und was weggelassen werden kann. Im Moment ist aber alles irgendwie dringend 🙈

    Die DSGVO ist im Moment auch nicht gerade mein Lieblingsthema – aber mit einem persönlichen Blog, mit welchem kein Geld verdient wird, braucht man sich keine Gedanken zu machen, da die DSGVO nicht für Privatleute gedacht ist, sondern für Unternehmer. Habe mir schon überlegt, einen Blogbeitrag darüber zu schreiben – aber es gibt schon so viele! Leider auch sehr viele mit unglaublicher Panik-mache, so wie du schon geschrieben hast. Für die Arbeit mit der DSGVO wünsche ich dir ganz starke Nerven ✊🏻

    Ganz liebe Grüße,
    Klára ✨

    Reply
    • Dorie Mai 28, 2018 at 8:01 pm

      Dankeschön 🙂
      Ja, manchmal ist es wirklich schwer Prioritäten zu setzen. Dann muss man einfach wegarbeiten, was geht.

      Da ich mit meinen Blog schon Geld verdiene, muss ich mir durchaus über die DSGVO Gedanken machen, denn leider gilt die nicht erst ab einer gewissen Gehaltsklasse. 🙁

      Hab eine schöne Woche!

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.