Welcome to Monaco – Wie fancy ist Monaco eigentlich?

Wenn ich von Monaco gehört habe, dann habe ich immer an puren Luxus gedacht, wo normale Menschen nichts verloren haben. Ich habe an Mamorböden und schönen Frauen in Chanel-Kostümen gedacht. Und natürlich an teure Luxusschlitten und Yachten. Doch ist Monaco wirklich so? Und was trägt man an einem Abend dort?

Glitzer Pulli

Ich hatte das herausragende Glück, dass mein aktueller Boss in Monaco wohnt. Und da Weihnachten vor der Türe steht, wurde natürlich zur obligatorischen Weihnachtsfeier geladen. Das war ein Aufreger!

Viele wünschen sich wahrscheinlich eines Tages erfolgreich zu sein in dem was sie tun. Und auch wenn es nicht der Lebensinhalt sein sollte, so wünscht man sich doch auch, sich irgendwann dieses ganze Tamtam in Monaco leisten zu können. Doch das war bisher immer nur eine grobe Vorstellung. Und plötzlich stand die Möglichkeit vor der Türe für einen Abend in diese Glitzer-Welt einzutauchen und ein Teil davon zu sein. Und da sind wir kleinen Küken laut gackernd in die Stadt gerannt, denn das passende Outfit für Monaco musste ja her!

Plüsch & Glitzer: Mein Monaco Outfit

bad-ass

Jetzt muss ich dazu sagen, dass wir alle nicht unser hart erarbeitetes Geld einfach so für einen Abend für ein Outfit rauswerfen. Das tun wir dann hinterher betrunken im überteuerten Club. Nee, das hat jetzt keiner gelesen. Deswegen wurde mit Bedacht geshoppt. Die Chanel Kostümchen mussten also noch ein bisschen auf den Aufenthalt in unserem Schrank verzichten und auch die Gucci-Tasche hängt nach wie vor im Schaufenster. Zufrieden war ich mit meinem fancy Monaco-Outfit trotzdem. Ein bisschen Plüsch, ein bisschen Glitzer – was will man mehr?

Mein Oberteil habe ich von Tezenis, meine Hose von Alcott und die Tasche ist von Nuna Lie. Ausnahmsweise mal wirklich kein „Slow-Fashion“ Teil dabei. Also außer meinen Schuhen vielleicht.

Tasche Nuna Lie

Boat Girl

Leider ist meine Tasche noch nicht auf den Fotos drauf, denn die habe ich relativ spontan und erst nach dem Shooting geshoppt. Zu diesem Goldstück folgt aber mit Sicherheit auch noch ein eigener Artikel zu gegebener Zeit.

Habe ich mich in meinem Outfit passend gekleidet gefühlt? Ja! Denn tatsächlich sind die Menschen dort gar nicht so unfassbar teuer angezogen. Okay, das ein oder andere Chanel-Kostüm habe ich tatsächlich an mir vorbeilaufen gesehen. Und auch die Pelzmänteldichte war höher als gewohnt. Aber ja, auch in Monaco tragen manche Frauen Turnschuhe und andere sind ungeschminkt.

 

Ich gehe sogar einen kleinen Schritt weiter und sage, dass ich super angezogen war! Denn als ich am Eingang eines Restaurants stand und mich mit meinen Kolleginnen unterhalten habe, lief ein kleines Mädchen vorbei und starrte mich von oben bis unten mit großen Augen an. Ich drehte mich leicht irritiert zu ihr um und grinste sie an. Die Mutter beugte sich zu der Kleinen runter und fragte, was denn gewesen sei. Dann lachte sie und sagte zu mir „She thinks you’re beautiful.“ OMG, mein Ego?! Official Little-Girl-Approved! It’s something!

dorie-halbkorper

An sich kommt es auch einfach nicht darauf an, wie teuer die Klamotten sind, die man trägt, sondern wie man sie trägt. Nämlich mit jeder Menge Make-up und unter einem langen Mantel. 😀

Vorurteile und Urteile über Monaco

Also und was stimmt jetzt über diese sagenumwobene Stadt?

Ja, die Dichte der geilen Autos ist abnormal hoch. Es gibt im Bahnhof auch Mamorböden. Aber die Gehsteige sind nicht aus Gold.

Monaco zur Weihnachtszeit ist der größte künstliche Glitzer-Wunderpark, den ich je gesehen habe. Man, übertreiben die das alle. Es glitzert und blinkt und leuchtet überall. Wahnsinn. Schön. Hässlich. Beides. Es lässt einen ratlos mit beiden Empfindungen zurück.

Monaco Christmas

Und ja, es gibt wirklich luxuriöse Restaurants und Bars. Keine Frage! Wir waren in der Buddah-Bar. Lecker Essen und super Atmosphäre. Aber zappenduster. Dementsprechend sind auch die Fotos ausgefallen.

Buddah Bar

ABER: Monaco hat auch etwas Menschliches. Wenn man sich weg von den teuren, erhöht liegenden Restaurants bewegt und runter zum „Pöbel“ am Hafen fährt, dann befindet man sich eigentlich unter ganz normalen Leuten. Die Bars sind also auch an einem Samstagabend überfüllt, wie in jeder anderen Stadt im Winter. Man sitzt aneinander gequetscht, damit man noch einen Tisch hat, die Musik ist ein Ticken zu laut und es ist stickig.

Und geht man in einen Club, dann sind die Leute genauso betrunken, wie in jedem anderen Club und die Getränke sind genauso überteuert. Vielleicht einen Hauch mehr überteuert. Die Musik wird genauso im 30 Sekunden-Takt gewechselt, weil der Club keine Lizenzen kaufen will und die Garderobe ist zur gegebenen Zeit ebenfalls voll. Eigentlich ist es ein absolut normales Verhalten.

Was sind also meine Schlüsse aus diesem Abend?

Monaco ist auf jeden Fall ein Ort, den man mal gesehen haben kann. Man muss es einfach auf sich wirken lassen. Dieser Prunk und dieser Glitzer. Wie gesagt: vor allem jetzt im Winter ist es ein einzigartiges Schauspiel. Aber (und jetzt schließt sich doch mein fast non-existenter Kreis meiner Story): würde ich das Geld besitzen dort zu wohnen, würde ich es nicht tun. Aber ich würde ab und zu einen Ausflug unternehmen und es auf mich wirken lassen. Mit allem, was dazu gehört.

 

An sich sind die Menschen dort ganz normal. Die Stadt ist ganz normal. Sie kostet einfach nur mehr. Und es ist immer ein paar Grad wärmer, als in den umliegenden Städten. Zufall?

Model Dorie

Seinstrand

Tezenis

Funny Pic

Wart ihr schon mal in Monaco? Oder wollt ihr mal hin? Erzählt mir doch ein bisschen davon 🙂

Love ♥ Eure Dorie

PS. Auch wenn der Eindruck entstehen könnte: Dieser Pulli ist eigentlich nicht grau meliert, sondern mit Glitzer geschmitzt. Das kommt auf den Fotos nur leider so gar nicht raus 🙁

 

 

0 Gedanken zu &8222;Welcome to Monaco – Wie fancy ist Monaco eigentlich?&8220;

  1. Hi Dorie! ein toller Post was du da geschrieben hast, vor allem deine ehrlichen Worte! Ich gebe dir vollkommen recht, nur weil es den Ruf hat, heißt es nicht das es so ist. In Monaco war ich selber noch nie, aber ich hätte wahnsinnig Lust einen Eindruck von der Stadt zu bekommen 😉
    Dein Outfit sieht super klasse aus!!!

    XOXO Luana
    https://luananiedermoser.com

    1. Hey Luana,
      was ja nicht ist, kann ja noch werden 🙂 Vielleicht ergibt sich mal eine Gelegenheit zumindest für einen Zwischenstopp nach Monaco zu kommen.
      Danke für dein Kompliment!
      Liebe Grüße ♥

  2. Hey Dorie,

    habt ihr euch auf eurem Trip denn gar nicht in Versuchung führen lassen und ein wenig in den Casinos gezockt? Klar, braucht man auch Geld für, aber Dinge wie Automaten sind ja auch in niedrigerer Preisklasse erhältlich… So wie man das in Filmen sieht, gibt es da sicherlich auch viele, die modetechnisch sehr auftrumpfen, oder?
    Wenn ich mal in Südfrankreich bin, werde ich bestimmt einen Schlenker nach Monaco machen 😀
    Woof und liebe Grüße!
    -pawlowsdog

    1. Nein, irgendwie waren wir zu sehr mit Feiern beschäftigt, als dass wir auf die Idee eines Casinos gekommen wären. Und mein Chef hatte ja den Abend geplant, der hat wahrscheinlich wohlweislich die Casinos umgangen ;D Aber irgendwann werde ich da auch mal antanzen.
      Und ja, die ein oder andere war schon sehr hergerichtet, aber es hielt sich tatsächlich in Grenzen. Gut, mit Jogginghose ist natürlich auch keiner rumgelaufen, das ist schon klar 🙂
      Liebe Grüße, Dorie

  3. Schöner post:) mir gefällt das leicht glitzernde Oberteil! Und ich finde Monaco für den Urlaub auch toll, war dort vor ca. 2 Jahren und es ist dort einfach chic und cool:)

  4. Richtig süß mit dem kleinen Mädchen, aber du siehst echt toll aus!
    Ich war Anfang September als Teil unserer Kreuzfahrt für einen Tag in Monaco und mir hat das total gut gefallen. Zwar würde ich ebenfalls niemals dort leben wollen, aber so als Urlaubsziel fand ich es super.

    Liebe Grüße
    Carolin

  5. Wirklich ein toller und ehrlicher Beitrag liebe Dorie, ich mag die Art wie du schreibst einfach unheimlich gerne 🙂 Dein Outfit gefällt mir auch richtig gut, nicht zu over oder underdressed sondern genau richtig 🙂
    Monaco steht auf meine Reiseliste jetzt nicht ganz oben, aber ich werde es auf jeden Fall im Hinterkopf behalten!

    Liebe Grüße
    Stephi von http://stephisstories.de

    1. Danke für deine netten Worte Stephi! Freut mich sehr zu lesen 🙂 Ja, vielleicht kannst du ja mal einen Zwischenstopp dort einlegen. Nizza ist ja zum Beispiel nicht weit weg. Eine ganze Reise würde ich jetzt nicht nach Monaco planen. Außer du hast zu viel Geld und willst es ganz schnell los werden ;D
      Ich wünsche dir eine schöne Woche!

  6. Hübsch siehst du aus! <3 Und ich glaube, ich würde mich bei so viel Reichtum und Verschwendung nicht so ganz wohlfühlen. Ich mag's da auch lieber bodenständiger 😉 Aber zum Reisen lohnt sich das sicher! Vielleicht kommen wir da ja auch mal hin und können uns alles ansehen. Dir einen schönen 4. Advent!

    1. Danke euch ♥
      Ja, es ist bestimmt nett als Zwischenstopp, einfach um mal einen Eindruck zu bekommen. Aber ich würde dort auf keinen Fall einen ganzen Urlaub verbringen 😀
      Aber da Nizza und auch die Blumenriviera nicht weit weg liegt, kann man das ja vielleicht mal verbinden 🙂
      Ich wünsche euch noch eine schöne Woche!

  7. Was für ein tolles Outfit! Damit bist du tatsächlich überall gut angezogen, denke ich. Und dem kleinen Mädchen kann man nur absolut zustimmen, du bist einfach unglaublich schön. Deinen Bericht über Monaco finde ich ebenfalls interessant. Ich war noch nie dort, aber wenn ich ehrlich bin, steht es auch nicht wirklich auf meiner Reise-Liste. Irgendwie reizt mich dieser ganze Luxus einfach nicht 🙂

    Stay fabulous!
    Auri

    1. Danke Auri für deine süßen Worte 🙂 Geht runter wie Honig 😉
      Ich muss auch sagen, dass du Monaco nicht gesehen haben musst. Da gibt es andere Orte, die sicher noch spannender sind 🙂
      Ich wünsche dir eine schöne Woche!

  8. Kein Wunder, dass das Mädchen sich umgedreht hat, denn du siehst wirklich wunderschön aus, egal was du trägst. Aber dein Outfit gefällt mir auch, denn es ist unangestrengt chic.
    Ich war Ende April in Monaco und habe es so empfunden wie du. Es gibt solche und solche Leute. Zum Shoppen ist es natürlich super, wenn man das nötige Kleingeld hat. Übrigens war ich im Kasino auf der Toilette: sehr enttäuschend!
    LG Reni
    Hab einen schönen 4. Advent!!!

    1. Danke dir, das ist so lieb 🙂
      Die Toiletten vom Casino habe ich nicht erforscht, aber ich finde auch, dass das immer sehr viel über die restliche Einrichtung aussagt! Also gut zu wissen 🙂
      Liebe Grüße und eine schöne Woche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.