Achensee im Sommer

Achensee im Sommer: Der ultimative Guide | Achensee Tourismus x The Dorie

Posted: Juli 9, 2019 by Dorie

Dieser Beitrag enthält Werbung | English version below

Nachdem ich schon auf die Wanderwege und Aktivitäten eingegangen bin, möchte ich euch in diesem Travelguide zum Achensee im Sommer noch alles wissenswerte Rund um einen Urlaub in dieser wunderschönen Region mitgeben. Angefangen von der Unterkunft über Vergünstigungen bis zu den Aktivitäten.

Der Achensee im Sommer bei Sonnenaufgang

Reisedauer & Anfahrt

Die Möglichkeiten am Achensee sind vielfältig und Fans des Outdoor-Vergnügens können hier wahrscheinlich Wochen, wenn nicht sogar Monate verbringen. Wir haben in 3 Tage alles reingepackt, was geht, aber wer es ein wenig gemütlicher angehen will, dem empfehle ich 5-7 Tage zu bleiben.

Es fahren durchaus öffentliche Verkehrsmittel rund um den See und zwischen den Ortschaften. Man darf jedoch keine allzu knappen Intervalle erwarten und wer ein bisschen tiefer in die Berge vor dringen will, der muss auf die Öffis verzichten. Deswegen empfehle ich die Anreise mit dem eigenen Auto, denn der nächste Autoverleih befindet sich in Innsbruck (und damit nicht um die Ecke). Wer gerne mit dem Fahrrad unterwegs ist, kann natürlich auch auf den Drahtesel zurück greifen, um vor Ort von A nach B zu kommen, aber an der Hauptstraße ist es stellenweise nicht angenehm zu fahren. Am bequemsten ist es tatsächlich mit dem Auto oder Motorrad.

Sonnenaufgang beim Achensee

Unterkunft

Es gibt eine große Vielzahl an Unterkünften am Achensee. Vor allem in Pertisau und Achenkirch ballen sie sich. Achenkirch schien mir nicht nur von der Lage etwas abgeschiedener, sondern auch von den Möglichkeiten (das kann aber auch ein Trugschluss sein). In Pertisau hingegen hatten wir den Eindruck, dass etwas mehr Trubel war. Also beschaulicher, ländlicher Trubel. Es gibt ein Museum, verschiedene Gasthäuser, Sportverleih, die Karwendel-Seilbahn, usw.

Wir haben im Hotel Sonnenhof genächtigt und ich kann nur sagen: Top. Mein Zimmer hatte nicht nur einen riesigen Balkon, sondern auch einen Panorama-Blick in die Berge. Das helle Holz verstrahlte eine Mischung aus urig und modern. Und auch das Essen konnte sich sehen lassen.

Der Spa-Bereich des Hauses ist für alle zugänglich und man hat die Möglichkeit Sauna, Zirbenraum, Entspannungterrasse, Kneip-Bad und eine kleine Snack-Bar kostenlos zu nutzen. Gegen Bezahlung darf man sich mit Massage und Steinöl-Bad verwöhnen lassen. Vor allem die Massage kann ich nur empfehlen, die war wirklich überragend.

Hotelzimmer im Hotel Sonnenhof in Pertisau

Die Achensee Erlebniscard

Wer Angebote, wie das öffentliche Schiff, Busse oder Seilbahnen nutzen will und vielleicht etwas länger oder öfter vor Ort ist, dem kann ich die Achensee Erlebniscard ans Herz legen. Sie kostet 74€ für Erwachsene und ist den ganzen Sommer von März bis Oktober gültig. Außerdem sind auch einige Museen, wie die Achenseer Museumswelt in Maurach oder die Swarowski Kristallwelten inkludiert und die Fahrt mit der Dampf-Zahnradbahn. Bei Einzelfahrt-Preisen der Rofan-Seilbahn von 18,50€ oder vom Schiff mit 12€ kann sich bei einem längeren Aufenthalt die Achensee Erlebniscard ziemlich schnell rentieren.

Aktivitäten am Achensee im Sommer

Wer glaubt, dass man in Tirol nur im Winter zum Skifahren Aktivitäten findet, der irrt gewaltig. Denn die Gegend um den Achensee hat auch im Sommer jede Menge zu bieten.

Achensee Schifffahrt

Halbstündlich fährt die Fähre über den Achensee und verbindet so mit einigen Zwischenstationen Achenkirch mit Pertisau. Vom Schiff aus kann man herrlich die vorbeiziehende Landschaft genießen und die Gegend aus einer ganz neuen Perspektive kennen lernen. Am Ende der Schiffahrt kann man auf der anderen Seite ein wenig spazieren gehen und fährt dann zurück oder man wandert die wunderschöne Strecke über die Gaisalm am See entlang (eine ausführliche Beschreibung findet ihr im Wanderguide). Eine Einzelfahrt mit dem Schiff kostet 12€, wer jedoch in Besitz der oben erwähnten Achensee Erlebniscard ist, der braucht sich darüber keine Gedanken machen.

Achensee Schifffahrt, Achensee im Sommer

Action am Achensee

Adrenalin-Junkies aufgepasst, denn hier kann man jede Menge unternehmen, um den Puls zu erhöhen. Einmal geht es hoch hinaus und einmal tief hinein. Was ich damit meine? Paragleiten und Tubing!

Paragleiten

Beim Paragleiten schwebt ihr über den Baumwipfeln, dem See, den Häusern und könnt diese wunderschöne Gegend von oben betrachten. Ohja, mir ist wirklich das Herz ein wenig in die Hose gerutscht, als wir mit vollem Anlauf auf den Abgrund zugelaufen sind. Und dann hat sich plötzlich der Boden unter meinen Füßen entfernt und wir sind tatsächlich geflogen! Ein absolut wahnsinniges Erlebnis.

Paragleiten über dem Achensee

Tubing

Und auch Tuben hat unfassbar viel Spaß gemacht. Wir sind tief hinein getaucht in den Canyon und haben mit Reifen und Neoprenanzügen die wilde Wasserwelt der Schluchten aus nächster Nähe erlebt. Ein wahnsinniger Spaß, wenn es sich einen um die eigene Achse dreht, man Stromschnellen hinunter saust und schließlich an ruhigeren Stellen langsam vor sich hin treibt und die Ufer beobachten kann.

Tubing am Achensee

Einen ausführlicheren Bericht zu diesen Aktivitäten und wo ihr sie buchen könnt, findet ihr in meinem Aktivitäten Guide. Aber natürlich war das nicht alles, denn ihr könnt auch beim Canyoning oder Rafting die Schlucht erkunden oder mit selbst gebautem Floß den See erkunden. Mehr dazu findet ihr auf der Homepage von Achensee Tourismus.

Sportlich am Achensee

Für alle Sportbegeisterten hat die Region natürlich mehr als genug zu bieten. An erster Stelle sollte ich wohl die vielen Wanderwege mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden erwähnen. Die schönsten Strecken und einen Guide für leichte Wanderungen habe ich euch bereits zusammengeschrieben (hier). Wem das nicht genügt, der hat auch die Möglichkeiten dem Berg auf verschiedensten Klettersteigen näher zu kommen. Alles was ihr dazu wissen müsst, findet ihr hier.

Wer lieber nicht selbst Hand bzw. Fuß anlegt, dem empfehle ich 2 Reifen und einen Motor. Und nein, damit meine ich nicht das Motorrad, sondern ein E-Bike. Mit diesem lassen sich nämlich viele tolle Touren in die umliegenden Berge machen und dank elektrischen Motors kommen auch Ungeübte auf ihre Kosten (und Höhen). Anstrengend ist das Ganze natürlich trotzdem, aber es macht auch jede Menge Spaß. Wer lieber mehr ins Schwitzen kommt, der kann auch Mountain-Bike-Touren unternehmen oder aber einfach den unterstützenden E-Bike-Motor abstellen.

Alle Infos zum E-Biken findet ihr in meinem Achensee Aktivitäten Guide.

e-Biken am Achensee

Sonstige Aktivitäten

Natürlich war das noch nicht alles. Wer es lieber ruhiger angehen mag, der kann sich beispielsweise den Museen der Gegend widmen. Und im Hochsommer lädt das kühle Nass des Sees zur Abkühlung ein. Im Achensee Atoll findet ihr außerdem ein Erlebnis-Bad und jede Menge Spa-Angebote.

Den Abschlag üben kann man lässig beim Golfen und wer doch lieber in See-Nähe bleibt, für den bietet sich Tauchen, Kite-Surfen oder Segeln an.

Eine Übersicht über alle Möglichkeiten und Aktivitäten findet ihr bei Achensee Tourismus.

Für alle Frühaufsteher lohnt sich übrigens noch eine weitere Aktivität: Den Wecker unglaublich früh stellen und zum Sonnenaufgang an den See oder in die Berge fahren. Hier ist ein wenig Kalkulation gefragt: Auf den Bergen und in gewissen Tälern (hier eine Frage des Winkels), geht die Sonne früher auf als am See, da der von den Bergen abgeschirmt ist. Das faszinierendste Licht findet man oftmals vorm eigentlichen Sonnenaufgang. Das schönste Licht hat man, wenn die Sonne gerade über den Horizont wandert, ein tolles Bergglühen kommt kurz darauf. Es gibt auch einige Tourenanbieter, die Sonnenaufgangs-Wanderungen anbieten. Das ist sicherlich eine Überlegung wert.

Genuss am Achensee im Sommer

Nach dieser geballten Portion Action darf natürlich auch der Genuss nicht zu kurz kommen. Da wir kulinarisch jeden Tag im Restaurant Essbar im Hotel Sonnenhof verwöhnt wurden, haben wir nur sehr bedingt die umliegenden kulinarischen Möglichkeiten ausgetestet. Die gute Nachricht ist jedoch: Mit Reservierung ist es auch Nicht-Hotelgästen möglich in den Genuss der Essbar zu kommen.

Für alle, die in Richtung Dalfaz Alm unterwegs sind, kann ich nur den Kaiserschmarrn auf der Alm empfehlen. Von all den vielen Kaiserschmarren, die ich in meinem Leben gegessen habe, ist dieser unter den Top 3, wenn nicht sogar auf Platz 1.

Ich hoffe, dass euch mein Reiseguide für den Achensee im Sommer geholfen hat und ich euch inspirieren konnte diese wunderschöne Gegend mal zu erkunden. Ich kann nur sagen: Es lohnt sich!

Fotos: Valentin Blüml

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Achensee Tourismus.


English Version

Lake Achen in Summer: The Ultimate Guide

This post contains advertisement.

After I have already wrote about hiking and several activities, I would like to give you with this travel guide to the lake Achen in the summer everything worth knowing about a holiday in this beautiful region. From accommodation to perks and activities.

How and how long to travel?

The possibilities at Lake Achen are diverse, and fans of outdoor fun can probably spend weeks, if not months. We did everything in 3 days, which works, but if you want to be a bit more relaxed, I recommend to stay 5-7 days.

There is public transport around the lake and between the villages. However, one should not expect short intervals and if you want to go a bit deeper into the mountains, you have to do so without the public transport. Therefore, I recommend the journey with your own car, because the next car rental is located in Innsbruck (and therefore not around the corner). If you like cycling, you can of course use the bike to get from A to B on the spot, but it is not pleasant to drive on the main road. The most comfortable way is actually by car or motorcycle.

Accommodation

There is a large variety of accommodation at the lake Achen. Especially in Pertisau and Achenkirch there are many Hotels. Achenkirch seemed to me a little more secluded, also of the possibilities (but that can also be a fallacy). In Pertisau, however, we had the impression that there was a bit more to do and see. So tranquil, rural bustle. There is a museum, various restaurants, sports rentals, the Karwendel cable car, etc.

We stayed at the Hotel Sonnenhof and I can only say: Top. My room had not only a huge balcony, but also a panoramic view of the mountains. The light wood radiated a mixture of rustic and modern. And also the food was delicious.

The spa area of ​​the house is accessible to all and you have the opportunity to use sauna, pine room, relaxation terrace, Kneipp bath and a small snack bar for free. For a fee you can let yourself be pampered with a massage and a stone oil bath. Especially the massage I can only recommend, which was really outstanding.

The Achensee Adventure Card

Who wants to use offers, such as the public ship, buses or cable cars and is maybe a little longer or more often at lake Achen, I can recommend the Achensee Erlebniscard to the heart. It costs € 74 for adults and is valid throughout the summer from March to October. In addition, some museums, such as the Achensee museum world in Maurach or the Swarowski Crystal Worlds are included and the ride on the steam rack railway. For single-ride prices of the Rofan cable car from 18.50 € or from the ship with 12 €, the Achensee Adventure Card can pay off rather quickly for a longer stay.

Activities at lake Achen in summer

If you think that you can only find skiing activities in Tyrol in winter, you are mistaken. Because the area around the lake Achen has a lot to offer even in summer.

Lake Achen boat trip

Every half hour, the ferry travels across the lake Achen and thus connects Achenkirch with Pertisau with a few stopovers. From the boat you can enjoy the passing scenery and get to know the area from a completely new perspective. At the end of the boat trip you can go for a walk on the other side and then drive back or hike the beautiful route along the lake. A single trip by boat costs 12 €, but if you own the above mentioned Achensee Erlebniscard, you do not have to worry about it.

Action at lake Achen

Adrenaline junkies pay attention, because here you can do a lot to increase your heart rate. Once it goes up and once deep into it. What I mean by that? Paragliding and tubing!

Paragliding

When paragliding you float over the treetops, the lake, the houses and you can see this beautiful area from above. Oh yes, my heart slipped in the pants when we ran full on the abyss. And then suddenly the ground under my feet went away and we actually flew! An absolutely crazy experience.

Tubing

And also tubing was incredibly fun. We dived deep into the canyon and experienced with tires and wetsuits the wild water world of the canyons up close. It’s crazy funny, when you turn on your own axis, rushing down rapids and finally in slower places slowly drifting and watching the shore.

Achensee Aktivitäten: Tubing

A more detailed report on these activities and where to book them can be found in my Activities Guide. But of course that was not all, because you can also explore the canyon while canyoning or rafting or explore the lake with a self-made raft. You can find more about this on the homepage of Achensee Tourism.

Sporty at lake Achen

Of course, for all sports enthusiasts the region has more than enough to offer. In the first place I should probably mention the many hiking trails with different degrees of difficulty. If that is not enough, you also have the opportunity to get closer to the mountain on a variety of climbing. Everything you need to know, you will find at the homepage of Achensee Tourismus.

If you prefer not to put your hand or foot on it, I recommend 2 tires and an engine. And no, I do not mean the motorbike, but an e-bike. With this many great tours in the surrounding mountains can be done and thanks to electric motor even inexperienced get up the hills. Of course, the whole thing is still exhausting, but it’s also a lot of fun. If you prefer to work up a sweat, you can also do mountain bike tours or just turn off the supportive e-bike engine.

Other activities

Of course that was not all. Those who prefer to take it easy can, for example, dedicate themselves to the museums of the area. And in summer, the cool water of the lake invites you to cool off. In the Achensee Atoll you will also find an adventure bath and plenty of spa services.

You can practice golfing casually and if you prefer to stay near the lake, you can go diving, kite surfing or sailing.

An overview of all possibilities and activities can be found at Achensee Tourism.

Incidentally, there is another activity worthwhile for all early risers: Set the alarm clock incredibly early and drive to the lake or the mountains at sunrise. Here a little calculation is required: On the mountains and in certain valleys (a question of the angle), the sun rises earlier than at the lake, as it is shielded from the mountains. The most fascinating light is often found before the actual sunrise. The most beautiful light you have when the sun is just over the horizon, a great mountain glow comes shortly thereafter. There are also some tour operators who offer sunrise walks. That’s certainly worth considering.

Enjoyment at lake Achen in summer

After this concentrated portion of action, of course, the enjoyment must not be neglected. Since we were spoiled every day in the Restaurant Essbar in the Hotel Sonnenhof, we only tested the surrounding culinary possibilities very conditionally. However, the good news is that by reservation it is also possible for non-hotel guests to enjoy the food.

For all those who are traveling in the direction Dalfaz Alm, I can only recommend the Kaiserschmarrn on the Alm. Of all the many Kaiserschmarren I have eaten in my life, this one is in the top 3, if not the number one.

I hope that my travel guide helped you for the activities at lake Achen in the summer and that I could inspire you to explore this beautiful area. I can only say: It’s worth it!

Photos: Valentin Blüml (and me)

8 Comments

  • Birgit Juli 11, 2019 at 7:28 pm

    Informationen, Bilder und Beschreibungen – einfach klasse. Besser geht´s nicht

    Reply
    • Dorie Juli 25, 2019 at 10:38 am

      Vielen lieben Dank <3 🙂

      Reply
  • Reni E. Juli 10, 2019 at 8:22 pm

    Du solltest vom Fremderverkehrsverein der Region Achensee gesponsert werden! Jedenfalls ist dein Post die perfekte Werbung!
    LG Reni

    Reply
    • Dorie Juli 25, 2019 at 10:40 am

      Die Region ist aber auch wunderschön 🙂 Ich konnte sie entdecken, da Achensee Tourismus mich eingeladen hat. Würde aber zum Sponsoring auch nicht nein sagen ;D
      Liebe Grüße

      Reply
  • Tom Juli 10, 2019 at 1:37 pm

    Wer da nicht Lust bekommt ist selber Schuld. Super Beitrag!

    Reply
    • Dorie Juli 25, 2019 at 10:36 am

      Dankeschön 🙂

      Reply
  • melina Juli 10, 2019 at 12:29 pm

    Wow das sieht ja soooooo schön aus!! würde am liebsten meine sachen packen und auch da hin! danke für die tollen tipps und schönen bilder 🙂 xx

    https://www.melinadulce.com

    Reply
    • Dorie Juli 25, 2019 at 10:37 am

      Danke für deinen lieben Kommentar. Auf jeden Fall eine Reise wert!

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.