Muster Trends 2018

Fashion-Guide: Muster Trends für Herbst und Winter 2018

Posted: August 25, 2018 by Dorie

In diesem Beitrag findet ihr die wichtigsten Muster Trends für Herbst und Winter 2018 – mit Stylingtipps. Damit seid ihr dann ausgestattet für die kommende Saison – der Herbst zeigt sich schließlich langsam schon.

1. Animal Print

Leoprint und Co sind auf keinen Fall nur etwas für alte Damen und stehen auch diese Saison ganz hoch im Kurs. Wer also voll im Trend liegen möchte, der sollte sich diese Saison mit einem Animal Print Muster schmücken – Großkatzenprints führen natürlich immer noch die Spitze der beliebtesten Muster an. Irgendwie logisch, Elefantenhautmuster ist natürlich nicht so schmückend!

Wie style ich den Animal Print?

Hier gibt es ein paar Regeln zu beachten, damit es weder alt, noch billig aussieht. Deswegen am besten nicht zu zu engen oder knappen Stücken greifen und nur 1 Animal Print Teil anziehen – sprich: keine Prints mixen! Wunderschön zu Leo & Co passen Erdtöne, Khaki, Schwarz, weiß und auch ein sonniges Gelb. Wer sich noch nicht ganz sicher ist, kann ein schlichtes Outfit auch mit tierischen Accessoires oder Schuhen aufpeppen!

2. Karo

Auch diesen Winter bleibt uns das Karomuster in den verschiedensten Varianten erhalten. Zum Glück, denn so liegen die Blazer vom letzten Jahr noch total im Trend! Aber auch auf T-Shirts und Accessoires findet man nun das beliebte Muster.

Wie style ich Karo?

Tipps zum Styling eines Karo-Blazers findet ihr in diesem Beitrag. Generell gilt: Für Schüchterne das Karo-Teil mit schlichten Farben oder Jeans (Jeans geht einfach immer, oder?) und für Mutige Karo mit Karo oder anderen Mustern kombinieren.

3. Blümchenmuster

Blümchen im Herbst und Winter? Warum eigentlich nicht? Die fröhlichen Blumen treten dem grauen Wetter entgegen und machen schon wieder Lust auf den Frühling.

Wie style ich Blumenmuster?

Wer sich nicht sicher ist, der kann ein Kleid mit Blumenmuster wählen und braucht nicht mehr viel kombinieren. Man kann auch zu Accessoires mit Blumenmuster greifen, wenn man eher schlicht bleiben will. Der Tipp funktioniert genauso immer, wie der Tipp mit der Jeans. Oh, übrigens: Blumenmuster funktionieren super mit Jeans 😉 Einen einfachen Stilbruch könnt ihr schaffen, wenn ihr eine Destroyed oder Boyfriend Jeans nehmt, dann sieht der Look gleich weniger romantisch und verspielt aus. Auch ein Karo-Blazer passt wunderbar und bricht mit der Romantik. Einfache Faustregel: Große Blumenprints wirken wesentlich weniger kindlich und/oder altbacken (irgendwie passt hier beides), als kleine und sind deswegen einfacher zu kombinieren.

4. Folklore

Wer sagt, dass Folklore nicht in die Muster Trends für Herbst und Winter 2018 passt? Richtig – niemand. Folklore Prints gehen immer und sind deswegen auch in der kalten Jahreszeit ein hübsches Highlight.

Wie style ich Folklore-Muster?

Es gibt extrem viele Möglichkeiten, denn es gibt extrem unterschiedliche Folklore-Muster. Für Anfänger eignen sich Folklore Prints auf dezentem Untergrund, wie Schwarz und Weiß. Habt ihr ein buntes Teil, dann kombiniert es zu schlichten und unifarbenen Klamotten. Sehr schön finde ich immer kurze Röcke und auch Hosen mit Folklore Prints, da sie für mich am wenigsten „Hippie“ sind. Apropos Hippie: Eine Bootcut-Jeans und Clogs, ein Tuch im Haar und/oder große Ohrringe und ein paar Ketten und fertig ist der Hippie-Look. Für ein bisschen mehr Boho einfach mehrere Folklore-Teile mit weiten Schnitten miteinander kombinieren (bspw. Eine Tunika und ein langer Rock) und dazu Layering mit filigranem Goldschmuck. Ihr seht: Unendliche Möglichkeiten.

5. Colorblocking

Ein Muster-Trend, der dieses Jahr nicht nur in der Bademode auftaucht, sondern auch im Herbst und Winter. Simpel und effektvoll.

Wie style ich Colorblocking?

Wenn ihr die Farben selbst kombiniert, dann ist es am einfachsten, wenn ihr in der gleichen Farbfamilie bleibt (bspw. Hellblaues T-Shirt mit mittelblauer Hose) – das ist dann auch alltagstauglich. Wer mutiger ist, kann eigentlich alles zusammen kombinieren – gelb mit Pink, Rot mit Blau. Aber achtet trotz allem darauf, dass die Farben euch stehen – und zwar am besten beide.

6. Scarf-Print

Okay, definitiv einer meiner liebsten Muster Trends für Herbst und Winter 2018. Die klassischen Schal-Prints wandern jetzt auf Röcke, Blusen und Schuhe und ich liebe es!

Wie kombiniere ich den Scarf-Print?

Am einfachsten und auch am alltagstauglichsten ist es, wenn man sich ein Keypiece im gewünschten Scarf-Print nimmt und dieses dann zu Schwarz oder weiß kombiniert – bspw. Ein Rock im Scarf-Print mit schwarzen T-Shirt. Ihr könnt auch eine Farbe aus dem Print aufgreifen und im restlichen Look widerspiegeln lassen. Noch mutigere können verschiedene Muster miteinander kombinieren – aber hier ist ein wenig Geschick gefragt, sonst sieht man schnell aus als käme man von der letzten Bad-Taste-Party. Mein Tipp hier: Ein eher knalliges, buntes Muster mit einem dezenteren kombinieren. Die Kür ist, wenn auch hier sich wieder eine Farbe in beiden Teilen findet.

9 Comments

  • Fashion-Guide: Farben Trends für Herbst und Winter 2018 - The Dorie Oktober 4, 2018 at 11:02 am

    […] Fashion-Guide: Muster Trends für Herbst und Winter 2018 August 25, 2018In diesem Beitrag findet ihr die wichtigsten Muster Trends für Herbst und Winter 2018 – mit Stylingtipps. Damit seid ihr dann ausgestattet für die kommende Saison – der Herbst zeigt… Der Beitrag Fashion-Guide: Muster Trends für Herbst und Winter 2018 erschien zuerst auf The Dorie. […]

    Reply
  • Birgit | Travelsome September 20, 2018 at 10:39 am

    Ich bin nicht so der große Fan von Mustern. Karoblazer find ich grad teilweise ziemlich gut, auch Colorblocking mag ich. Und Blümchen. Alle anderen Muster sind nicht so mein Fall, ich mag es dann eher schlicht.

    Aber dafür mag ich deinen Beitrag sehr, besonders der Karoblazer von Farfetch ist ja toll. Aber soooooo teuer!

    Liebe Grüße
    Birgit

    Reply
    • Dorie Oktober 16, 2018 at 8:37 pm

      Ja, das ist es leider, die schönen Modelle sind oft so teuer 🙁 Da bleibt nur Sparen, Second Hand oder doch die Augen nach einer Kopie aus den normalen Ketten aufhalten. Sag Bescheid, wenn du was gefunden hast ;D
      Liebe Grüße

      Reply
  • busymamawio September 18, 2018 at 10:29 am

    Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich ganz froh bin, diesen Herbst schwanger zu sein und auf „Umstandskleidung“ ausweichen zu können. Ich habe mich nun mehrfach über die aktuellen Trends für diese Saison erkundigt und werde mit nichts so wirklich warm. Das einzige, das ich aus Deinem Post positives mitnehe sind Blumenprints, davon habe ich zum Glück noch aus den vorherigen Jahreszeiten genug.
    Ich hoffe auf einen modisch etwas besseren Winter!
    Viele Grüße
    Wioleta von http://www.busymama.de

    Reply
    • Dorie Oktober 16, 2018 at 8:35 pm

      Ich kenne das, nicht jede Saison ist für einen gemacht. Es gab mal ein Jahr, wo ich fast keine Schuhe gekauft habe. ICH! :d
      Vielleicht wird die nächste Saison wieder besser für dich 🙂
      Liebe Grüße

      Reply
  • Carry September 8, 2018 at 1:48 pm

    Hm von den Mustern her ist leider nichts für mich dabei. Ich mag Prints aber generell sehr wenig und meistens gefällt mir das was angesagt ist erst wenn es nicht mehr in Mode ist ^^“ Ich freue mich aver schon gern auf die senfgelben Oberteile:)

    Reply
    • Dorie Oktober 16, 2018 at 8:34 pm

      Ja, das ist natürlich immer eine Geschmacksfrage. Vielleicht wird die nächste Saison wieder besser für dich 🙂
      Liebe Grüße!

      Reply
  • Julispiration August 30, 2018 at 11:49 am

    Vielen Dank für deinen Ausblick auf die kommenden Trends, meine Liebe.

    Ich freue mich schon riesig auf ganz viele Karo-Teile, hihi. 🙂

    Liebste Grüße
    Juli
    https://julispiration.com/

    Reply
    • Dorie Oktober 16, 2018 at 8:34 pm

      Vielen Dank!
      Ja, ich mich auch 🙂

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.