Karierte Blazer kombinieren: Dorie kombiniert den Blazer mit grauen Tönen

How to Find the perfect Blazer

Posted: Januar 19, 2019 by Dorie

English version below!

Ich liebe einfach Blazer, sie gehören mittlerweile zu meinem Signature-Look. Kaum ein Kleidungsstück ist so unkompliziert mit so einer großen Wirkung. Und meine Blazer-Sammlung wächst stetig weiter.

Früher habe ich mit Blazern nicht viel anfangen können, aber mittlerweile kann ich nicht mehr ohne. Warum? Sie werten jedes Outfit im Handumdrehen auf. Du brauchst nur einen Basic-Look tragen und ziehst einen Blazer drüber – Zack, fertig gestylt. Außerdem halten sie warm und – wenn man es richtig macht – sind bequem. Damit ihr es richtig macht, zeige ich euch meine Tipps zu How to find the perfect Blazer.

How to Find the perfect Blazer Step 1: Finde deinen Schnitt

Beim Blazer ist der Schnitt einfach alles. Und vor allem für uns Frauen wurden ganz viele verschiedene Schnitte entworfen: Der kurze Blazer a la Bolero, der klassische Blazer, der Oversize-Blazer, der Longblazer…

Jeder dieser Blazer hat seine Vorteile. Man muss ausprobieren, welchen Schnitt man am liebsten mag. Ich besitze zwar alle Arten von Blazern, jedoch findet man den Oversize-Blazer in meinem Schrank am häufigsten. Er ist nicht ganz so schick, wie der klassische Blazer und dieser legere Touch gefällt mir im Alltag besser. Außerdem sind Oversize-Blazer einfach bequem.

Die Figur spielt bei der Auswahl natürlich auch eine Rolle. Longblazer eignen sich wunderbar, um eine Birnenform zu kaschieren, da sie weit über den Po reichen. Als kleiner Mensch, würde ich jedoch eher auf Longblazer und Oversize-Blazer verzichten. Hier sehen Kurz-Blazer im Bolero-Schnitt jedoch gut aus, da sie optisch die Beine strecken.

Möchtet ihr eine Sanduhr-Form zaubern, dann empfehle ich euch einen taillierten Blazer mit etwas ausgeprägterer Schulterpartie.

Oversize-Blazer sind für alle, die es gerne ein wenig lockerer haben und die Figur nicht zu sehr betonen wollen. Da diese auch ein wenig länger sind, kaschieren sie oftmals ebenfalls die Birnenform.

Bei Männern hingegen empfehle ich eigentlich immer den klassischen Blazer-Schnitt, am besten leicht tailliert. Hier gibt es ein bisschen weniger Auswahl, dafür ist die Entscheidung einfacher.

 

Am Ende des Tages sind diese Tipps aber nur halb so viel wert, wenn ihr euch im Blazer nicht wohl fühlt. Denn das ist das wichtigste, egal welche Figur ihr habt. Zum Wohlfühlen gehört auch die richtige Passform:

Sportlich-sexy Athleisure Look mit bauchfreiem Shirt und Blazer

How to find the perfect Blazer Step 2: Die richtige Passform finden

 

Beim Anprobieren müsst ihr darauf achten, dass der Blazer auch gut sitzt. Im Gegensatz zu einem Pullover oder einer Strickjacke, ist es wichtig, dass die Schultern des Blazers genau euren Schultern entsprechen, sonst wirkt der Blazer schnell zu klein/groß.

Knöpft den Blazer beim Anprobieren auch mal zu und schaut, ob sich irgendwo der Stoff spannt und Falten wirft. Dann ist der Blazer zu eng.

Ihr solltet euch auch mühelos nach vorne beugen und euren Schuh binden können. Wenn der Blazer euch mit aller Gewalt zurück hält, werdet ihr nicht lange Spaß daran haben und außerdem belastet es das Material unnötig. Natürlich muss man bedenken, dass bei einem Slim Fit Blazer, der ganze Sitz ein wenig enger ist, als bei einem Oversize-Blazer. Ihr solltet jedoch nicht in eurer Handlungsfreiheit eingeschränkt sein. Das Selbe gilt übrigens auch für Männer-Blazer.

Anzug in Flieder von Mango

How to find the perfect Blazer Step 3: Keypieces wählen

Eigentlich ist die Überschrift irreführend, denn ich finde, dass ein einziger Blazer viel zu wenig ist. Es gibt jedoch ein paar Blazer-Basics, die jeden Kleiderschrank bereichern. Dazu gehört natürlich der klassische, schwarze Blazer. Am besten in einer Slim-Fit Form. Diesen Blazer kannst du zu jeder Gelegenheit tragen: Bewerbungsgespräche, Geschäftsessen, Familienfeiern oder auch einfach mal, um ein sexy Kleid zu entschärfen.

Zusätzlich finde ich Karo-Blazer einfach als ein Must-Have, am besten im klassischen Glencheck-Stil. Mein Karo-Blazer gehört auf jeden Fall zu den meist getragenen Blazern in meinem Kleiderschrank. Durch das Muster frischt er ein wenig den „steifen“ Look auf und ist außerdem eine hellere Alternative.

 

Das gleiche gilt für Männer: Ein klassischer, schwarzer Blazer ist für so gut wie jeden Anlass geeignet. Dunkelblaue Blazer sind auch Klassiker, wirken jedoch nicht ganz so streng und sind so eine gute Alternative oder Ergänzung zum Schwarzen. Zusätzlich empfehle ich eine hellere Variante, bspw. in einem schönen Grau. Das lässt sich nämlich gut zu dunkler Jeans oder anderen dunklen Hosen kombinieren und ihr könnt schöne Kontraste schaffen.

 

Meine Blazer-Sammlung beinhaltet natürlich noch mehr Varianten: Dick und dünn gestreift, knalliges rot, sanftes Lavendel, lang, kurz, usw. Vor allem farbige Blazer können ganz schnell ein Outfit in etwas ganz Besonderes verzaubern. Deswegen traut euch ruhig an etwas Farbe 🙂

Sexy Valentinstagslook mit Hut von Dorie

Habt ihr noch Tipps, wie man den perfekten Blazer findet? Dann schreibt es mir doch in die Kommentare. 🙂

In a Nutshell:

  • Den perfekten Schnitt finden
    • Longblazer & Oversize Blazer für Birnenform
    • Kurzblazer für lange Beine
    • Tailliert & ausgeprägte Schultern für die Sanduhr-Form
    • FÜHL DICH WOHL
  • Die richtige Passform finden
    • Schultern müssen exakt sitzen
    • Keine Falten, kein Spannen
    • Kannst du deine Schnürsenkel problemlos binden?
  • Die Keypieces wählen
    • Schwarze, klassische Blazer sind unverzichtbar
    • Glencheck-Blazer für Frauen und hell-graue Blazer für Männer als helle Alternative

______________________________

English Version

How to Find the perfect Blazer

I just love blazers, they are now part of my signature look. Hardly any garment is so uncomplicated with such a big impact. And my blazer collection keeps growing.

I did not love blazers this much before, but now I can not live without them. Why? They upgrade every outfit in an instant. You just need to wear a basic look and pull a blazer over it – Pow, finished styling. They also keep you warm and, if done correctly, are comfortable. To help you get it right, I’ll show you my tips on how to find the perfect blazer.

How to Find the perfect Blazer Step 1: Find your cut

The cut is very important when it comes to blazer. And especially for us women many different styles were designed: The short blazer a la Bolero, the classic blazer, the oversize blazer, the long blazer …

Each of these blazers has its advantages. You have to try out which cut you like the most. While I own all sorts of blazers, I find the oversize blazer most common in my closet. It is not quite as chic as the classic blazer and this casual touch I like better in everyday life. Plus, oversize blazers are just very comfortable.

Of course the physique also plays a role in the selection. Long blazers are great for masking a pear shape as they reach far beyond the buttocks. As a small person, I’d rather go without long blazers and oversize blazers. Here, however, short blazers in bolero cut look good, as they visually stretch the legs.

If you want to create an hourglass shape, then I recommend you a tailored blazer with a accented shoulder.

Oversize blazers are for those who like it a little easier and do not want to emphasize the physique too much. Since these are also a little longer, they often hide the pear shape as well.

For men, on the other hand, I always recommend the classic blazer cut, preferably slightly tailored. There is a little less choice here, but the decision is easier.

At the end of the day these tips are worth half as much if you do not feel comfortable in the blazer. Because that’s the most important, no matter what physique you have. To feel good the right fit is also important:

Dorie trägt ihr Silvester Outfit mit silberner Hose von Mango während sie in Lichtkegel schaut

How to find the perfect Blazer Step 2: Finding the right fit

When trying on you have to make sure that the blazer fits well. Unlike a sweater or cardigan, it is important that the blazer’s shoulders fit your shoulders, otherwise the blazer will quickly look too small / tall.

Button the blazer while trying it on and look, if somewhere the fabric tightens and wrinkles. Then the blazer is too tight.

You should also be able to lean forward and tie your shoe effortlessly. If the Blazer holds you back, you will not have much fun with it and it will also unnecessarily burden the material. Of course, keep in mind that with a slim fit blazer, the whole fit is a little tighter than an oversized blazer. However, you should not be limited in your freedom of action. By the way, the same applies to men’s blazers as well.

Steifenkleid New Yorker Blazer H&M Nizza Outfit

How to find the perfect Blazer Step 3: Choose Keypieces

Actually, the headline is misleading, because I think that a single blazer is much too little. However, there are a few blazer basics that will enrich any wardrobe. Of course, this includes the classic, black blazer. Best in a slim-fit form. You can wear this blazer for every occasion: job interviews, business lunches, family celebrations or just to defuse a sexy dress.

In addition, I think checked blazer is simply as a must-have, preferably in the classic glencheck style. My checked blazer is definitely one of the most worn blazers in my wardrobe. The pattern refreshes the „stiff“ look and is also a lighter alternative.

The same goes for men: a classic black blazer is suitable for just about any occasion. Dark blue blazers are also classics, but are not quite as strict and are a good alternative or complement to the black. In addition, I recommend a lighter version, for example, in a beautiful gray. This can be combined well with dark jeans or other dark trousers and you can create beautiful contrasts.

Of course, my blazer collection contains even more variations: thick and thin striped, bright red, gentle lavender, long, short, etc. Especially colored blazers can quickly enchant an outfit into something very special. That’s why you should try some color 🙂

Blauer Schal

Do you have any tips on how to find the perfect blazer? Then write me in the comments. 🙂

In a Nutshell:

  • Find the perfect cut

    • Long blazer & oversize blazer for pear shape

    • Short blazer for long legs

    • Waisted & pronounced shoulders for the hourglass shape

    • FEEL COMFORTABLE

  • Find the right fit

    • Shoulders have to fit exactly

    • No wrinkles, no cocking

    • Can you easily tie your shoelaces?

  • Choose the Keypieces

    • Black, classic blazers are indispensable

    • Glencheck blazer for women and light gray blazer for men as a bright alternative

24 Comments

  • Nicole Kirchdorfer Februar 5, 2019 at 10:59 pm

    Liebe Dorie, perfekt umfassend beschrieben! Vielleicht noch ergänzend, bei kurzhaarigen Frauen mit wenig weiblicher Figur wie bei mir, sehen kurze stark taillierte Blazer am besten aus, weil das ein bisschen mehr Weiblichkeit zaubert. Ich sehe bei zu strengen Blazern aus wie ein Bub 😉

    Liebe Grüße aus Wiesbaden, Nicole

    Reply
    • Dorie Februar 9, 2019 at 1:31 pm

      Das ist ein super Hinweis, danke! Das werde ich einbauen 🙂
      Liebe Grüße!

      Reply
    • Dorie Februar 9, 2019 at 1:30 pm

      Yes, they are also very fashionable 🙂

      Reply
  • Sivylla Vassiadi Februar 1, 2019 at 8:56 am

    Finding the perfect blazer can be really tough! Your ideas here are amazing! Thanks for sharing this! Will you check out my latest blog post and let me know what you think?
    http://thisissivylla.com/2019/02/arachova-revealed/
    Love,
    Sivylla

    Reply
    • Dorie Februar 9, 2019 at 1:29 pm

      Thank you 🙂 Of course, I do 🙂 I’ll check it out right now.

      Reply
  • Dessy Januar 30, 2019 at 4:44 pm

    I sipmly love blazers! They have been such a trend the past year, and will stay this too. Great outfits!

    Dessy | http://www.satinoflux.com | Fashion blog

    Reply
    • Dorie Februar 9, 2019 at 1:27 pm

      Yes, I a, sure they will never really be out of style 🙂

      Reply
  • Miss Alice Januar 30, 2019 at 11:32 am

    Ich liebe Blazer, sowohl kurze als auch lange. Und heutzutage kann man diesen Garderobenteil so unterschiedlich tragen – sportlich, schick, im Alltag und als Abendmode – alles ist erlaubt. Ich gehöre zu den kleinen Menschen und es ist nicht immer leicht, dass der Blazer 100%ig sitzt. Ich finde deinen roten Blazer richtig klasse. Toller Beitrag!

    Liebe Grüße
    Alicja von (http://miss-alice.net)

    Reply
    • Dorie Februar 9, 2019 at 1:26 pm

      Danke dir 🙂 Ja, als kleiner Mensch ist es wirklich etwas schwerer einen passenden Blazer zu finden, das sehe ich bei einer Freundin von mir. Oftmals muss sie auch die Ärmel dann umkrempeln. Aber das hat auch wieder einen tollen Look 🙂
      Hab ein schönes Wochenende!

      Reply
  • ollyvia laura Januar 28, 2019 at 7:06 pm

    this is so amazing, thanks for the fashion tips, i love your blazers, all of them are pretty and you have nice colours of blazers


    // BEAUTY & TRAVEL BLOG by Ollyvia Laura : NEW POSTS EVERY WEEK //

    Reply
    • Dorie Februar 9, 2019 at 1:23 pm

      Thank you so much, happy to hear 🙂

      Reply
  • Nessa Januar 27, 2019 at 5:05 pm

    Ich weiß noch ganz genau, als ich angefangen habe, im Sales zu arbeiten.
    Mein Vorgesetzter hat immer Hemd und Anzug getragen und mich gebeten, mich ebenfalls im business Look zu kleiden.
    Nun ist es aber – wie du ja selber schreibst – manchmal gar nicht so einfach, den richtigen Blazer zu finden *lach* und ich habe bis heute nicht das richtige Modell für mich gefunden. Deine Looks finde ich aber alle toll, am besten gefällt mir der rote Blazer, die Farbe ist toll!
    Grüße
    Nessa
    https://ichdupasst.blog

    Reply
    • Dorie Februar 9, 2019 at 1:22 pm

      Ja, bis man herausgefunden hat, was einem am besten steht und sich am besten trägt, kann es dauern. Aber ich finde mittlerweile schon fast zu viele Blazer, haha 😀 Und dann kann ich nie nein sagen xD
      Hab ein schönes Wochenende!

      Reply
  • Vanessa Januar 27, 2019 at 9:32 am

    Hi Dorie,

    schöner Beitrag von dir! Ich bin hier hängen geblieben, denn ich liebe liebe liebe Blazer. Ich besitze einige davon in unterschiedlichsten Varianten, Schnitten und Farben, einfach weil sie so vielfältig zu kombinieren sind und zu so vielen Stilen passen. Deswegen hat sich das Wort auch in meinen Blognamen geschafft 😀
    Ich stimme dir zu, Glencheck-Karo ist einfach ein Alltime-Favorite!
    Dann schaue ich mich doch mal weiter bei dir um, es gefällt mir hier gut 🙂

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    https://www.kulturblazer.de

    Reply
    • Dorie Februar 9, 2019 at 1:14 pm

      Liebe Vanessa, danke für deinen lieben Kommentar 🙂 Da schau ich doch gleich mal auf deine Seite, wenn ich hier schon einen weiteren Blazer-Fan gefunden habe 🙂
      Hab ein schönes Wochenende!

      Reply
  • Tom Januar 22, 2019 at 5:57 pm

    Schön, dass auch ein paar Tips für uns Männer dabei sind. So haben wir nicht nur schöne Fotos, sonder ebenso brauchbare Vorschläge.

    Reply
    • Dorie Februar 9, 2019 at 1:13 pm

      Vielen Dank, freut mich, dass das so gut angenommen wird 🙂

      Reply
  • Reni E. Januar 21, 2019 at 11:44 pm

    Wow, so ein toller Beitrag! Deine Blazer gefallen mir alle richtig gut. Ich habe nicht so viele. Aber neulich habe ich mir einen neuen gekauft. Werde ich vielleicht auch mal vorführen.
    Liebe Grüße
    Reni

    Reply
    • Dorie Februar 9, 2019 at 1:12 pm

      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar 🙂 Ja, da bin ich gespannt!
      Liebe Grüße!

      Reply
  • Lizzy Januar 20, 2019 at 6:31 pm

    Hallöchen, super Beitrag. Ich persönlich war früher nie ein richtiger Fan von Blazern. Ich hatte halt einen schwarzen und einen grauen im Schrank. Mittlerweile? Ich kann es nicht sagen, sehr sehr viele. Ich liebe Sie und ich liebe es Sie in vielen verschiedenen Farben zu haben. Das einzige was bei mir bleibt ist der Schnitt. Ich stehe eher auf die Oversized Variante.
    LG, Lizzy

    Reply
    • Dorie Februar 9, 2019 at 1:10 pm

      Ja, so gings mir auch! Ich fand Blazer früher immer so spießig und jetzt… 😀
      Die Oversized Variante ist auch mein liebster Schnitt. Das ist dann schon nochmal ein bisschen lässiger 🙂
      Liebe Grüße!

      Reply
  • Young Januar 19, 2019 at 7:24 am

    This is such a thorough and helpful guide on finding the perfect blazer. Thanks for sharing!

    The Style Intermission

    Reply
    • Dorie Februar 9, 2019 at 1:09 pm

      Thank you so much! Glad to hear you like it 🙂

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.