Budapest To Dos

Budapest to Dos: Ein Quick Guide

Posted: Januar 15, 2019 by Dorie

English version below

Budapest ist eine vielseitige Stadt und bekannt für Dinge, wie den heißen Thermalbädern oder das imposante Parlament. Falls ihr einen Kurzurlaub in Budapest plant, ist es von Vorteil vorher sich schon ein paar Budapest to Dos rauszusuchen. Sonst geht es euch wie mir, und ihr verpasst die Hälfte. Okay, mein Fokus lag auch eher auf Silvester-Feiern. Deswegen habe ich hier eine Budapest to Dos Liste zusammengestellt, um euch ein wenig mehr Orientierung zu geben (und um sie bei meinem nächsten Besuch auch vollständig abzuhaken).

Die wichtigsten Budapest to dos: Sehenswürdigkeiten

Parlament

Das Parlament ist wohl eines der beeindruckendsten Parlamente, die man finden kann. Kompletter Größenwahn vs. architektonische Schönheit? Egal, was man davon halten mag, man sollte einen kurzen Blick auf das Gebäude werfen. Ich habe das von der anderen Seite des Flusses gemacht, zählt das auch?

Budapest Parlament

Fischermanns Bastion

Auf der anderen Seite des Parlaments steht nämlich die Fischermann Bastion. Ich glaube, so eines der romantischsten militärischen Gebäude auf der Welt. Eine Bastion dient nämlich den Verteidigungszwecken, aber das sieht man diesem verspielten Schlösschen nicht wirklich an. Gut, heute sowieso nicht mehr, hier kämpfen heute nur noch Touristen – und zwar um den besten Fotospot. Aber, kein Wunder, es ist einfach sehenswert. Been there! Die besten Zeiten zum Besuchen sind übrigens ganz früh am Morgen zum Sonnenaufgang, denn dann sind nicht so viele Touristen da oder ganz romantisch zum Sonnenuntergang, wenn die Stadt in ein rosa Licht getaucht wird.

Fischermans Bastion Budapest

Bäder

Ein weiterer Punkt, für den Budapest super bekannt ist, sind die heißen Thermalbäder. Hier gibt es riesige Bade-Landschaften, auch unter freiem Himmel. Ich habe sie persönlich nicht gesehen, denn wer denkt schon dran im Winter mitten in Europa einen Bikini einzustecken? Außerdem habe ich gehört, dass es nicht sooo sauber sein soll, sehen will ich es trotzdem mal. Man muss ja nicht ins größte gehen.

Donau Promenade mit dem Schuh-Denkmal

An der Promenade der Donau ist ein Denkmal, das auf den ersten Blick merkwürdig erscheint. Hier stehen einfach ganz viele Schuhe aufgereiht nebeneinander. Es ist ein Denkmal zur Erinnerung an die Pogrome an den Juden. Ist vielleicht jetzt nicht das happy-peppy Thema, aber man sollte es auch nie vergessen.

St. Stephans Basilika

Ja, auch eine Kirche steht auf dem Plan. Die St. Stephens Basilika ist eines der wichtigsten religiösen Gebäude in Ungarn und beinhaltet eine Reliquie des Königs Stefan. Für mich persönlich ist diese Basilika aber eher wegen des wunderbaren 360° Ausblicks über die Stadt ein Muss. Als Student gibt es sogar ermäßigten Eintritt. Zur Weihnachtsmarktzeit gibt es übrigens 2x täglich eine Lightshow an der Fassade der Basilika, was ziemlich beeindruckend ist. Auch hier: Kommt kurz vor der Dämmerung, dann seht ihr Budapest im Hellen und bei Nacht.

St. Stephans Basilika Budapest

Dohany Street Synagoge

Noch ein Punkt, den ich nur von außen gesehen habe, aber bestimmt auch einen Besuch von Innen wert ist. Allein schon deswegen, weil sie mit rund 3000 Sitzplätzen die größte Synagoge Europas ist.

Central Market Hall

Eine zentral gelegene riesige Markthalle, die auf jeden Fall einen Abstecher wert ist. Wem es nicht zu blöd ist, sich in sehr lange Schlangen zu reihen und überhöhte Touristenpreise zu bezahlen, der kann sich hier problemlos durch die verschiedenen Köstlichkeiten der ungarischen Küche probieren. Lieber den letzten Stand in der Reihe auslassen, hier ist keine Schlange, aber das hat auch einen Grund 😉 Aber auch ohne kulinarischen Abstecher ist das Gebäude schön anzuschauen.

Markthalle Budapest

Liberty Statue

Von der Liberty Statue hat man einen wunderbaren Blick über Budapest. Der Aufstieg ist nicht sonderlich anstrengend und der Blick belohnt dafür auf jeden Fall.

Blick auf Budapest

Ruin Pubs

Offen gestanden: I missed this one. Anscheinend ist Budapest aber sehr berühmt für seine Ruinen Pubs. Bei meinem nächsten Besuch muss ich so einen auf jeden Fall aufsuchen.

Budapest to Dos: Essen

BBQ

Budapest ist nicht so der Ort, an dem Vegetarier sehr glücklich werden, wenngleich man doch an dem ein oder anderen vegetarischen oder veganen Restaurant vorbeikommt. Wer allerdings wirklich glücklich wird, sind all jene, die Burger und BBQ mögen. Denn hier finden sich an jeder Ecke Restaurants. Zu empfehlen ist bspw. das BP BarBQ (Vll. Akácfa utca. 24., Budapest) oder das Beef Heaven by Tuning (Budapest, Liszt Ferenc tér 11, 1061 Ungarn).

Beef Heaven by Tuning Budapest
Beef Heaven Burger

Langos

Als typisch ungarisches Gericht, ist es schon ein MUSS bei einem Besuch einen Langos zu probieren. Zu gut schmecken sie aber auch diese fett-triefenden Teigfladen in verschiedenen Ausführungen. Nichts für die schlanke Linie, aber auf jeden Fall ein Genuss.

Gulasch

Auch etwas typisch Ungarisches, was man mal probiert haben sollte. Mein persönlicher Tipp: Nicht in der Central Market Hall probieren, hier ist die Suppe eher Wasser und dazu noch verdammt teuer.

Habt ihr noch Budapest To Dos, die nicht fehlen dürfen?

Auch eine wunderschöne Stadt: Prag

____________

English version

Budapest to dos: A Quick Guide

Budapest is a multifaceted city known for things like the hot springs or the imposing parliament. If you’re planning a short visit in Budapest, it’s a good idea to pick out a few Budapest to dos. Otherwise you are like me, and you miss half. Well, my focus has been more on New Year’s Eve celebrations. That’s why I put together a Budapest to do’s list to give you a little more orientation (and for me to check it off completely on my next visit).

The main Budapest to dos: sights

Parliament

The Parliament is probably one of the most impressive parliaments that can be found. Complete megalomania vs. architectural beauty? No matter what you think about it, you should take a quick look at the building. I did that from the other side of the river, does that count?

Budapest Parliament and Bridge

Fisherman’s bastion

On the other side of the parliament is the Fisherman’s bastion. I think it’s one of the most romantic military buildings in the world. A bastion is for defensive purposes, but you see more of a playful castle. Well, not today any more, only tourists are bustling here. But, no wonder, it’s just worth seeing. Been there!

Fishermans Bastion Budapest

Hot Baths

Another point that Budapest is well known for is the hot thermal baths. There are huge bathing landscapes here, even under the open sky. I have not seen it, because who’s thinking of packing a bikini in the middle of winter? Besides, I’ve heard that it is not that clean, but I still want to see it. You don’t need to go to the most popular and crowded one.

Danube promenade with the shoe memorial

On the promenade of the Danube is a monument that seems strange at first sight. Here are just a lot of shoes lined up next to each other. It is a monument commemorating the pogroms of the Jews. Maybe this is not the happy-peppy theme, but you should never forget it.

St. Stephen’s Basilica

Yes, a church is also on the plan. The St. Stephens Basilica is one of the most important religious buildings in Hungary and contains a relic of King Stephan. For me personally, this basilica is a must because of the wonderful 360 ° view over the city. As a student, there is even reduced admission. During Christmas time there is a light show on the façade of the basilica twice a day, which is quite impressive.

St. Stephans Basilika Budapest

Dohany Street Synagogue

Another point that I have only seen from the outside, but certainly worth a visit from inside. If only because it is the largest synagogue in Europe with around 3000 seats.

Central Market Hall

A centrally located huge market hall, which is definitely worth a visit. If it is not too stupid for you to line up in very long queues and pay excessive tourist prices, you can easily try the various delicacies of Hungarian cuisine here (skip the last restaurant, there is no queue, but there is a reason for that!). But even without a culinary detour, the building is nice to look at.

Budapest Central Market Hall

Liberty statue

From the Liberty statue you have a wonderful view over Budapest. The climb is not particularly exhausting and the view definitely rewards it.

View over Budapest

Ruin pubs

Frankly, I missed this one. Apparently, Budapest is very famous for its ruined pubs. On my next visit, I have to visit one in any case.

Budapest to dos: food

BBQ

Budapest is not the place where vegetarians get very happy, even though you pass one or the other vegetarian or vegan restaurant. But all those who like burgers and BBQ are really happy here. Because here you will find restaurants on every corner. For example, the BP BarBQ (Vll Akácfa utca 24., Budapest) or Beef Heaven by Tuning (Budapest, Liszt Ferenc tér 11, 1061 Hungary) are recommended.

Beef Heaven by Tuning Budapest
Beef Heaven Burger

Langos

As a typical Hungarian dish, it is a must to try a Langos on a visit. They taste too good to miss, these fat-dripping pastry patties in different versions. Not for the slim line, but definitely a pleasure.

Goulash

Also, something typical Hungarian, what you should have tried. My personal tip: do not try it in the Central Market Hall, the soup is rather water and damn expensive (but the Langos looked quite nice here).

Do you know more things you can recommend?

Also a beautiful city: Prague

10 Comments

  • Larissa Februar 26, 2019 at 12:07 pm

    SO LUSTIG. Meine Mitbewohnerin is aus Budapest und hat mir quasi Budapest genauso vorgestellt. Deine Fotos sein a Traum! Freu mi, wenn i da mal hinkomm! 🙂

    Reply
    • Dorie Februar 28, 2019 at 9:11 am

      Haha, das freut mich voll, wenn ich das genauso erfasst habe, wie eine Einheimische! 🙂
      Ja, musst du unbedingt mal machen, es ist so schön. Will im Sommer gleich nochmal fahren, haha 😀
      Liebe Grüße!

      Reply
  • Sophia Januar 28, 2019 at 10:11 pm

    Danke für die tollen Tipps! Und die Bilder sind echt richtig schön 🙂

    Reply
    • Dorie Februar 8, 2019 at 11:46 am

      Danke für den lieben Kommentar 🙂 Warst du schon mal in Budapest oder hast vor hinzufahren?
      Liebe Grüße 🙂

      Reply
  • Miri Januar 24, 2019 at 11:35 pm

    Wow was für ein schöner und umfangreicher Artikel! Ich war noch nie in Budapest aber es steht definitiv auf meiner Liste. Vor Allem dein Foto vom Fischermanns Bastion hat es mir total angetan! Das sieht in der Tat romantisch aus!

    Alles Liebe, Miri
    http://www.meetmiri.com

    Reply
    • Dorie Februar 8, 2019 at 11:41 am

      Ja die ist in der Tat einfach unglaublich schön. Aber auch so ist Budapest eine Reise wert. 🙂 Oder 2. Ich will im Sommer gleich nochmal!
      Wo geht es bei dir als nächstes hin?
      Liebe Grüße
      Dorie von http://www.thedorie.com

      Reply
  • Sabina@OceanblueStyle Januar 24, 2019 at 5:31 pm

    Von Budapest habe ich schon viel Gutes gehört, dein Text beweist es. Das ist ja für mich eine total unbekannte Gegend, die mich sehr an Wien erinnert. In meinem Kopf schwirren halt viele Klischees 😉 Ganz klar, dass die Stadt einen Besuch wert ist.

    LG Sabina

    Reply
    • Dorie Februar 8, 2019 at 11:37 am

      Ja total, eine gewisse Ähnlichkeit gibt es zu Wien. Und dann ist es doch wieder ganz anders 😀
      Auf jeden Fall eine Reise wert 🙂
      Liebe Grüße!

      Reply
  • Nessa Januar 17, 2019 at 9:58 am

    Wow, dass sind ja wieder geniale Fotos geworden!
    Ich war noch nie in Budapest, aber es klingt – da ich Fleischliebhaber bin und mit schöner Architektur sowieso immer gelockt werden kann – ziemlich gut 🙂
    Und man kommt mit dem Auto hin, dass ist ein nicht zu unterschätzender Vorteil *lach*
    Grüße
    Nessa
    https://ichdupasst.blog

    Reply
    • Dorie Februar 8, 2019 at 11:36 am

      Haha, ja voll, die Strecke ist echt entspannt zu fahren 🙂 Ich kann Budapest nur empfehlen. Im Sommer will ich nochmal hin 🙂
      Liebe Grüße und schönes Wochenende!

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.