Urlaubsgarderobe zusammenstellen

Urlaubsgarderobe zusammenstellen: 5 Tipps für Style & Komfort im Urlaub | ORSAY x The Dorie

Posted: Juli 24, 2020 by Dorie

Dieser Beitrag enthält Werbung

Urlaub buchen ist leicht, aber für viele fangen die Kopfschmerzen an, wenn sie ihre Urlaubsgarderobe zusammenstellen. Deswegen habe ich euch 5 Tipps raus gesucht, wie ihr stylish und trotzdem komfortabel für euren Sommerurlaub packen könnt.

Urlaubsgarderobe zusammenstellen: So geht’s

1. Plane deine Outfits

Wenn du einfach nur wild deine Lieblingsklamotten in den Koffer wirfst, wird es schwierig passende Looks zu kreieren. Daher ist mein heißer Tipp vorher dir genau zu überlegen, wie du welche Outfits tragen magst.

Ich suche mir dafür meist eine Farbfamilie und bleibe in dieser. Somit lässt sich alles untereinander kombinieren und somit auch Gepäck sparen. Je nachdem wie viel Vorlaufzeit und Muse ich habe, baue ich mir vorher Moodboards und plane die Outfits exakt durch – auch bezüglich der Aktivitäten.

Ich bin außerdem ein großer Fan von raffinierten Schnitten und Materialien, die nicht nur in Kombination top aussehen, sondern auch schlichte Looks schnell aufwerten. Bei dieser Kombination von ORSAY ergeben die Lederhose und das T-Shirt mit Puffärmeln zusammen eine tolle Figur, aber werten auch einzeln jeden Look auf.

Urlaubsgarderobe zusammenstellen

2. Berücksichtige immer dein Urlaubsziel

Das klingt zwar nach einem No Brainer, aber auch mir sind schon diverse Fehlkalkulationen passiert. Hast du einen Wanderurlaub im Sommer geplant, dann ist es nicht nur sinnvoll das Chiffonkleid daheim zu lassen. Sondern auch, eine Jacke einzupacken. In den Bergen kann es nämlich auch im Sommer erstaunlich kalt werden, hast du erstmal gewisse Höhen erreicht.

Und auch die kulturellen Umstände spielen eine Rolle. Wenn du vor hast in muslimischen Ländern herumzureisen, tausche die Hot Pants lieber gegen Bermudashorts und Tops gegen Tshirts. Willst du viele Kirchen besuchen, packe ein Tuch für die Schultern ein und knielange Röcke… usw.

3. Packe Kleider ein

Ich war ja nie der große Kleiderfan, aber auf meinen Reisen habe ich sie lieben gelernt. Du bist im Handumdrehen angezogen, kannst sie sowohl leger als auch elegant stylen (tausche Sneaker gegen Heels und den Rucksack gegen Gürtel und Schmuck und du hast einen ganz neuen Look) und sie sind praktischer als man vermuten würde. Es kommt natürlich immer ganz stark darauf an, welche Kleider du wählst (siehe Punkt 2), aber mein Allrounder war mein Knielanges, kurzärmeliges, A-Linien Viskosekleid. Auch von zeitloser Schönheit und mit toller Wirkung auf sonnengebräunter Haut sind weiße, luftige Kleider, wie dieses. Mehr Inspiration findest du auf ORSAY.

Urlaubsgarderobe zusammenstellen

4. Hol dir Inspiration über Pinterest & Co

Es gibt quasi zu jeder Destination schon ausführliche Listen auf Pinterest oder im Web, anhand derer du dir eine Idee für passende Klamotten holen kannst. Sammel sie einfach auf einem Board und deine Urlaubsgarderobe stellt sich quasi von alleine zusammen.

5. Denke knitterfrei und geruchsneutral

Wer nicht gerade einen Hand-Steamer mit in den Urlaub schleppen will, sollte bei der Auswahl der Urlaubsgarderobe bereits auf einige Details bezüglich Material achten. Knitterfrei ist ein großer Vorteil, ebenso geruchsneutral. Außerdem – und ich mache den Fehler immer wieder – ist Weiß eine schwierige Farbe, vor allem dann, wenn man Sonnencreme benutzt. Durch die Reaktion der Sonnencreme mit Schweiß bilden sich schnell gelbe Flecken auf den Shirts, die du nur noch sehr mühsam, wenn überhaupt raus bekommst.

Hast du noch mehr Tipps zum Urlaubsgarderobe zusammenstellen? Dann schreib es in die Kommentare!

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit ORSAY.

4 Comments

  • Nicole Kirchdorfer Juli 26, 2020 at 3:36 pm

    Hi Dorie, super Tipps für die Zeit, wo wir dann mal wieder in Urlaub fahren. Derzeit fühle ich mich noch gar nicht danach, insbesondere, wo ich die wieder steigenden Corona-Zahlen sehe….
    Aber nächstes Jahr…
    Übrigens finde ich das Puffärmel-Shirt mit der Lederhose Hammer!
    LG Nicole

    Reply
  • Tom Juli 25, 2020 at 6:47 pm

    Die Kleidung sieht ja super aus, also warum nur im Urlaub? Würde ich auch hier gerne sehen und übriegens, mal wieder sehr schöne Fotos. Viele Grüße

    Reply
  • Reni E. Juli 25, 2020 at 1:09 pm

    Ich plane meine Urlaubsgarderobe immer schon Wochen vorher, das steigert die Vorfreude. Ich überlege genau, was ich wie kombinieren kann und welche Accessoires ich benötige.
    Dein Look gefällt mir richtig gut!
    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Reni

    Reply
  • Vanessa Juli 25, 2020 at 10:19 am

    Hi Dorie,
    den Kleidertipp kann ich nur unterschreiben. Obwohl ich nicht so das Kleidermädchen bin, sind die schon sehr praktisch.
    Ohh, dieses Weiß-Sonnencreme-Drama nervt mich auch so, so sehr! Damit habe ich mir auch schon T-Shirts ruiniert, andererseits liebe ich aber weiße Shrits im Sommer einfach…es ist ein Dilemma.Versuche dann immer die eher am Abend zu tragen, wenn dieser Sonenncreme-Schwitzfaktor geringer ist.Super Hose übrigens, die du da auf dem Foto trägst!
    Liebe Grüße!

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.