Gürteltasche von Gusti Leder

5 Tipps für Sicherheit auf Städtetrips | Gusti Leder x The Dorie

Posted: Februar 22, 2019 by Dorie

Dieser Beitrag enthält Werbung | English version below

Touristen sind einmal mehr Gefahren wie Betrug oder Diebstahl ausgesetzt, weil sie sich meistens nicht mit den Gegebenheiten vor Ort auskennen. Vor allem im Großstadtgedränge wird man als Tourist schnell zu leichter Beute. Im Laufe der Zeit habe ich immer mehr Tricks gelernt und jetzt meine 5 Tipps für Sicherheit auf Städtetrips für euch niedergeschrieben – ganz ohne unsexy Geld-Gürtel oder Brusttasche.

Die Taschenfrage

Eine ganze Berufsgruppe beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit diesem Thema Taschen – die Taschendiebe. Deswegen sollte man sich vorher gut überlegen, welche Tasche man mit auf Reisen nehmen will. Denn davon hängt deine Sicherheit auf Städtetrips entscheidend ab.

Die klassische Handtasche ist wohl der denkbar schlechteste Begleiter. Sie ist nich nur unpraktisch, sondern auch schnell aus der Hand gerissen.

Wenn es eine Handtasche sein soll, dann wähle eine Cross-Body-Bag, sprich eine Umhängetasche. Achte darauf, dass der Gurt aus einem festen Material ist, sodass er nicht so leicht durchgeschnitten werden kann. Hier eignen sich Kettenträger, Leder oder extra Sicherheitsträger aus schnittfestem Material, wenn ihr es super sicher haben wollt.

Noch besser als eine Umhängetasche ist jedoch eine Gürteltasche, denn die kann man euch nicht einfach entreißen und ihr habt sie immer schön im Blick. Außerdem sind Gürteltaschen super angesagt diese Saison.

Diese Tasche von Gusti Leder beispielsweise lässt sich nicht nur als stylische Gürteltasche tragen, sondern auch als Umhängetasche, wenn es doch mal eleganter sein soll. Der Riemen und die Tasche sind außerdem aus Leder. Und als Gürteltasche ist sie sogar unisex 😉

Sicherheit auf Städtetrips | Gürteltasche von Gusti Leder | The Dorie

Sicherheit auf Städtetrips | Tasche von Gusti Leder | The Dorie

Solltet ihr einen Rucksack wählen, der zwar unheimlich praktisch, aber auch unheimlich gut auszurauben ist (vor allem bei Menschengedränge wie in den öffentlichen Verkehrsmitteln oder überlaufenen Sehenswürdigkeiten), dann achtet zumindest darauf, dass ihr ein festes Material gewählt habt und die Reisverschlüsse verdeckt sind.

Niemals alles an einem Platz lassen

Pass-Hülle von Gusti Leder | Sicherheit auf Städtetrips | The Dorie

Die Sicherheit auf Städtetrips ist auch davon abhängig, wo du deine Sachen verstaut und verteilt hast. Den Reisepass und andere wichtige Dokumente würde ich bspw. immer im Hotelsafe lassen, wenn du sie unterwegs nicht brauchst. Dazu eignet sich auch eine Passhülle mit Kartenetui, so sind deine Dokumente und Karten geschützt und fliegen nicht lose herum. Wenn es keinen Safe gibt, kannst bspw. auch ein kleines Vorhängeschloss an den Koffer machen und sie dort einschließen, oder in einen doppelten Boden legen. Prinzipiell irgendwo, wo man sie nicht sofort sieht und man gezielt danach suchen müsste.

Unterwegs empfehle ich auch nicht alles an einer Stelle zu tragen. Du kannst bspw. ein paar Sachen in deine Tasche packen, ein paar in die Innentasche deiner Jacke, vordere Hosentasche oder von mir aus auch in den BH. Ich empfehle ein wenig Geld für schnelles Bezahlen extra bereit zu halten. Nimm dir ein paar Scheine bspw. mit einer Geldklammer in die vordere Hosentasche, sodass du sie immer griffbereit hast und Kleinigkeiten zahlen kannst. Den restlichen Geldbeutel verstaue woanders. So musst du bei Bezahlvorgängen auf der Straße, bspw. am Kiosk, nicht immer den kompletten Geldbeutel zücken und bietest somit weniger Einsicht und Gelegenheit. Und bitte, bitte – vor allem liebe Männer – steckt nicht eure Geldbeutel in die hinteren Hosentasche. Ihr sagt, ihr merkt das, aber Diebe sind schnell und wissen wie es unbemerkt geht.

 

Pass-Hülle von Gusti Leder | Sicherheit auf Städtetrips | The Dorie

Achtsamkeit bedeutet Sicherheit auf Städtetrips

Achtsamkeit ist einfach das A und O. Merkt, was um euch herum passiert, seit aufmerksam. Das bedeutet nicht, dass ihr wie ein verschrecktes Kaninchen euch die ganze Zeit umschauen müsst. Einfach nur Augen und Ohren offen halten. Lasst bspw. nicht eure Wertsachen auf dem Tisch im Restaurant liegen und hängt nicht die Tasche über die Stuhllehne. Und um Himmels willen lasst nicht eure Taschen offen. Ich selbst bin schon Zeugin eines Diebstahls geworden, weil eine Touristin mit offenem Rucksack herum lief. Faulheit ist hier wirklich Fehl am Platz und schadet am Ende nur euch. Gelegenheit macht Diebe.

Ich kann auch empfehlen vor eurem Städtetrip die üblichsten Betrugsmaschen der Stadt zu googeln. Jede Stadt hat da ihre eigenen Vorlieben. In Paris sind es zum Beispiel die Hütchen-Spieler und in Prag die „unschuldigen Touristen, die Geld wechseln wollen“. Apropos Geld...

Sicherheit auf Städtetrips | Tasche von Gusti Leder | The Dorie

Am Ende dreht sich alles ums Geld

Ja, am Ende wollen alle an dein Geld. Und um an das zu kommen, gibt es viele Tricks. Beispielsweise die erwähnten Geldwechsler. Auch ich bin auf diesen Betrug schon reingefallen, weil es wirklich sehr gut gemacht war. Zum Glück war es nicht sonderlich viel, aber ich hätte den Betrag auch im Klo runter spülen können. Also niemals auf der Straße Geld wechseln.

Besser ist es auch, wenn ihr eurer Geld bei Geldautomaten IN Banken abhebt. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Geldautomaten dort drinnen manipuliert sind, ist wesentlich geringer, als bei den freistehenden auf der Straße. Aber natürlich keine Garantie. Das Kopieren von Geldkarten ist leider noch immer weit verbreitet und es ist mehr als mühsam das Geld zurück zu bekommen. Ich gehe daher gerne mit 2 verschiedenen Karten auf Reisen. Eine lasse ich in meiner Passhülle im Hotel und eine nehme ich mit. So habe ich einen Back-up.

Sollte doch mal was passieren, egal ob sie geklaut oder kopiert wurden, dann ist es wichtig, dass ihr die internationalen Sperrnummern eurer Banken zur Hand habt. Die wissen dann am besten was zu tun ist, bevor größerer Schaden entstehen kann. Hier auch wirklich nicht zögern anzurufen und genauso wichtig ist die Anzeige bei der Polizei, um einen Beleg für den Diebstahl zu haben.

Kleine Ledertasche von Gustileder - Sicherheit auf Städtetrips

Doppelt hält besser

Mein letzter Tipp zur Sicherheit auf Städtetrips (der gilt allerdings eigentlich für alle Reisen) dreht sich um eure Dokumente. Macht Kopien von euren Dokumenten und legt diese in einer Cloud ab, sodass ihr immer Zugriff darauf habt – vor allem vom Reisepass. Je nach Länge der Reise und Zielland, führe ich die Kopien nicht nur in der Cloud, sondern auch ausgedruckt und getrennt von den anderen Sachen mit mir und manchmal noch als Download auf dem Handy.

Am Ende kann ich aber nur sagen: Lasst euch keine Angst machen. Das klingt jetzt nach wirklich viel, aber eigentlich sind es simple kleine Tricks, um ein wenig sicherer unterwegs zu sein. Lasst euch von sowas nicht den Spaß am Reisen und Entdecken nehmen. In diesem Sinne: Happy Travels!

Sicherheit auf Städtetrips | Tasche von Gusti Leder | The Dorie

Habt ihr noch Tipps für Sicherheit auf Städtetrips? Dann schreibt es mir doch in die Kommentare!

Zusammengefasst

  • Gürteltasche > Umhängetasche > Rucksack > Handtasche
  • Wertsachen an mehreren Orten verteilen: Hotel, Tasche, Körper
  • Ein paar Scheine fürs schnelle Bezahlen griffbereit haben
  • Achtsam sein
  • Kein Geld auf der Straße wechseln & IN Banken abheben
  • Sicherheitskopien der wichtigsten Dokumente machen und in der Cloud speichern.

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Gusti Leder.

Vielen Dank an Valentin Blüml für die Bilder.

_______________

English version

5 Tips for Safety on City Trips | Gusti leather x The Dorie

This post contains advertising

Tourists are once again exposed to dangers such as fraud or theft, because they usually do not know the local conditions. Especially in the city hustle you will quickly become as a tourist an easy prey. Over time, I have learned more and more tricks and now written down my 5 tips for safety on city trips for you - without any unsexy money belt or breast pocket.

The bag question

For decades, a whole professional group has been working on this subject of bags - the pickpockets. That's why you should think well about, which bag you want to take with you on the road. Your safety depends crucially on that topic on city trips.

The classic handbag is probably the worst possible companion. It is not only impractical, but also quickly torn out of hand.

If it should be a handbag, then choose a cross-body bag. Make sure the strap is made of a solid material so it will not cut through easily. The best choices are a chain carrier, leather or an extra safety carrier with cut-resistant material, if you want to have it super safe.

Even better than a shoulder bag, however, is a belt bag, because you have it close to your body and you always see it. In addition, belt bags are super hip this season.

This bag by Gusti Leder, for example, can be worn not only as a stylish belt bag, but also as a shoulder bag, if it should be elegant times. The strap and the bag are also made of leather. And as a belt bag it is even unisex😉

Should you choose a backpack that is incredibly practical, but also incredibly easy to rob (especially in crowded areas such as in public transport or overcrowded sights), then at least make sure that you have chosen a solid material and the zippers are covered.

Belt Bag from Gusti Leather | Safety on City trips | The Dorie

Never leave everything in one place

Safety on city trips also depends on where you've stashed and spread your belongings. For example, I would always leave the passport and other important documents in the hotel safe if you do not need them on the way. For this purpose also a passport cover with card case is useful, so your documents and cards are protected and do not fly loose. If there is no safe, you can, for example, make a small padlock on the suitcase and lock it in there, or place it in a double floor. In general somewhere where you do not see it immediately and you have to search specifically for it.

On the way I recommend not to carry everything in one place. You can, for example, put a few things in your bag pack, a few in the inside pocket of your jacket, front pocket of your pants or maybe even in the bra.

I recommend keeping some extra money for quick pay. Take a few bills, for example, with a money clip in the front pocket, so you always have them handy and can pay for trifles. Put the rest of your purse away. So you do not always have to pick the entire wallet for paying on the street, for example at the kiosk, and thus offer less insight and opportunity. And please, please - especially dear men - dos not put your purse in the back pocket of your pants. You say you will notice theft, but thieves are quick and know how to go unnoticed.

Cross-Body Bag from Gusti Leather | Safety on city trips | The Dorie

Mindfulness means safety on city trips

Mindfulness is simply the alpha and omega. Notice what's happening around you, be observant. That does not mean you have to look around you like a frightened rabbit all the time. Just keep your eyes and ears open. For example, do not leave your valuables on the table in the restaurant and do not hang the bag over the back of the chair. And for heaven's sake do not leave your pockets open. I myself witnessed a theft because a tourist was walking around with an open backpack. Laziness is really out of place here and only harms you in the end. Opportunity makes thieves.

I also recommend to googling the city's most common scams before your trip. Every city has its own preferences. In Paris, for example, they are the little hat players and in Prague they are the "innocent tourists who want to change money". Apropos money …

Belt Bag from Gusti Leather | Safety on City trips | The Dorie

In the end, it's all about money

Yes, in the end everyone wants your money. And to get there, there are many tricks. For example, the mentioned money changers. Also I fell for this scam because it was very well done. Luckily it was not much, but I also could have flushed the amount in the bathroom. So never change money on the street.

It is also better if you withdraw your money at ATMs IN banks. The likelihood that the ATMs are being manipulated in there is much less than with the freestanding ones on the street. But of course no guarantee. Unfortunately, the copying of money cards is still widespread and it is more than tedious to get the money back. So I like traveling with 2 different cards. I leave one in my passport holder in the hotel and one I take with me. So I have a back-up.

Should something happen, no matter if they were stolen or copied, then it is important that you have the international numbers of your banks for canceling your cards. The bank knows best what to do before major damage can occur. Do not hesitate to call and just as important is the police report to have a document for the theft.

Belt Bag from Gusti Leather | Safety on City trips | The Dorie

Two is Better

My last tip on safety on city trips (which actually applies to all trips) revolves around your documents. Make copies of your documents and put them in a cloud so that you always have access to them - especially your passport. Depending on the length of the trip and destination country, I carry the copies not only in the cloud, but also printed and separated from the other stuff with me and sometimes as a download on the phone.

In the end I can only say: Do not be scared. That sounds like a lot, but it's actually simple little tricks to be a little safer. Do not let that take away the fun of traveling and discovering. In this sense: Happy Travels!

Do you have tips for safety on city trips? Then write me in the comments!

This article was created in friendly cooperation with Gusti Leather.

In a nutshell

  • Waist bag> Shoulder bag> Backpack> Handbag

  • Distribute valuables in several places: hotel, bag, body

  • Have a few notes ready for quick payment

  • Be careful

  • Do not change money on the street & withdraw inside banks

  • Make backup copies of the most important documents and save them in the cloud.

15 Comments

  • Julispiration März 3, 2019 at 6:19 pm

    Wieder einmal ein richtig toller Beitrag, meine Liebe!
    Ich finde die Tasche als Gürteltasche mega!!! Steht dir richtig gut. 🙂

    Liebste Grüße
    Juli
    https://julispiration.com

    Reply
    • Dorie März 4, 2019 at 10:33 am

      Vielen Dank, liebe Juli 🙂
      Ich wünsche dir eine schöne Woche.
      Liebe Grüße

      Reply
  • Andrea März 1, 2019 at 8:59 pm

    Ein sehr gelungener Blogpost und wirklich herausragende Bilder. Inforativ und tolle Tips für jeden. Sehr Beeindruckt. Liebe Grüsse

    Reply
    • Dorie März 3, 2019 at 5:57 pm

      Vielen lieben Dank. Das freut mich sehr zu hören 🙂
      Liebe Grüße und schönen Abend!

      Reply
  • The Backpack Is Back - The Dorie März 1, 2019 at 2:00 pm

    […] 5 Tipps für Sicherheit auf Städtetrips | Gusti Leder x The Dorie Februar 22, 2019 […]

    Reply
  • Milli Februar 27, 2019 at 11:33 am

    Der Beitrag ist klasse geschrieben und absolut nützlich. Wenn ich reise dann meistens wirklich so, dass ich nicht nur faul am Hotelpool herum liege. Gerade in den Metropolen dieser Welt muss man echt krass aufpassen, dass einem nicht das Geld geklaut wird. Daher sollte man sich die Tipps aus deinem Beitrag gut merken und auf jeden Fall auch anwenden.

    Viele liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

    Reply
    • Dorie Februar 28, 2019 at 9:18 am

      Danke meine Liebe, das freut mich sehr zu hören! Ist schade, dass man überhaupt solche Tipps braucht, aber davon sollte man sich nicht den Urlaub verderben lassen.
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

      Reply
  • Anna Februar 24, 2019 at 7:16 pm

    Das sind auf jeden Fall richtig gute Tipps die du da gibst 🙂 Das meiste beherzige ich glaube ich eh schon & mir ist sowas zum Glück auch noch nie passiert aber vor der Urlaubssaison ist es immer gut nochmal daran erinnert zu werden ! Die kleine Tasche gefällt mir vor allem als Gürtelltasche unglaublich gut. xxx

    Reply
    • Dorie Februar 25, 2019 at 1:19 pm

      Danke dir 🙂 Freut mich zu hören. Ja, manche Sachen macht man einfach schon automatisch 🙂
      Die Gürteltasche im hellen Braun (also das von den Bildern) ist übrigens gerade reduziert!
      Hab eine tolle Woche!

      Reply
  • miras_world_com Februar 24, 2019 at 6:41 pm

    Wie waren vor Jahren auf Mallorca und da gibt es die (glaube ich ) Nelken Frauen. Die haben meinem Mann betatscht, klar auf der Suche nach Geld. Haben damit nicht gerechnet, dass er als Mann nichts dabei hatte, denn es wurde alles bei mir versteckt. In Paris haben wir Diebe in Aktion gesehen… unglaublich! Das mit der Cloud, machen wir auch. Aber tolle Tipps meine Liebe und alle Fotos zum verlieben!

    Reply
    • Dorie Februar 25, 2019 at 1:16 pm

      Ja, man muss leider echt aufpassen, wenn man unterwegs ist. Witzig aber, dass sie dachten, dass dein Mann alles hat. Gut, dass du es versteckt hattest 🙂
      Danke für deinen Kommentar. Hab eine schöne Woche!

      Reply
  • Tom Februar 23, 2019 at 12:00 pm

    Hallo Dorie, sind ja tolle Tips! Die Umhänge/Gürteltasche gefällt mir sehr gut, die kann ich am Gürtel getragen auch für die kleinen „Leckerlies“ für meinen Hund auf unseren Spaziergängen verwenden. Hab grade gesehen, dass sie in hellbraun auch noch günstiger ist und in der Farbe gefällt sie mir ohnehin besser. Danke für den Tip und alles Gute,
    Tom

    Reply
    • Dorie Februar 24, 2019 at 5:59 pm

      Ja voll, auch für Leckerlies eignet sich die Tasche perfekt 🙂
      Sehr gerne, freut mich, wenn ich inspirieren konnte.
      Hab einen schönen Sonntag!

      Reply
  • Reni E. Februar 22, 2019 at 9:21 am

    Kompliment! Da ist dir mal wieder ein toller Post mit wichtigen Tipps und Hinweisen geglückt.
    Hab‘ ein schönes Wochenende!
    LG Reni

    Reply
    • Dorie Februar 22, 2019 at 10:23 am

      Vielen Dank liebe Reni! Hast du als Viel-Reisende auch noch ein paar Tipps?
      Ich wünsche dir ebenfalls ein schönes Wochenende 🙂
      Liebe Grüße

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.