Immunsystem stärken

5 Tipps zum Immunsystem stärken

Posted: Mai 13, 2020 by Dorie

English version below
Disclaimer: Ich bin kein Arzt und meine Empfehlungen beruhen ausschließlich auf persönlichen Erfahrungen und Beobachtungen. Ein Arztbesuch oder professionelle Hilfe wird dadurch nicht ersetzt. Eh schon wissen... 

Unser Immunsystem zu stärken ist gerade jetzt wichtiger denn je. Und als jemand, der jahrelang mit einem schwachen Immunsystem zu kämpfen hatte, kann ich sagen, dass es auch im stressigen Alltag oder während des Reisens ein gestärktes Immunsystem ein wichtiges Asset ist. Wenn nicht vielleicht sogar das Wichtigste. Hier sind meine persönlichen – erprobten und bewährten – Tipps zum Immunsystem stärken. Der letzte wird euch vielleicht überraschen.

Bewegung stärkt das Immunsystem

Ich fühle direkt, wie alle Couchpotatos mit den Augen rollen. Mir geht es meist nicht anders. Als prinzipiell energiesparender Mensch bin ich die meiste Zeit darauf bedacht, möglichst statisch den Tag zu verbringen. Zumindest im Alltag kann ich mich meist schlecht überwinden von der Couch aufzustehen.

Umso erstaunlicher ist es, wie viel fitter und fideler ich mich fühle, wenn ich auf meinen Reisen den ganzen Tag unterwegs bin – kajake, schwimme, wandere. Wenn Muskelkater und Schweiß einfach zum täglichen Leben gehören. In diesen Zeiten bin ich nicht nur ausgeglichener, sondern mein Körper ist auch wesentlich widerstandsfähiger und mein Immunsystem ist gestärkt.

Ganz anders ist es, wenn ich in arbeitsintensiven (oder depressiven) Phasen den ganzen Tag auf der Couch oder dem Schreibtischstuhl hänge und mich nicht zum Sport machen aufraffen kann. Als erstes spüre ich es im Rücken, danach im Darm. Mein Metabolismus fährt runter, die Folge ist ein Blähbauch und Verstopfung. Ich bin unausgelasteter, grantiger und auch kränklicher. Mein Körper fühlt sich innerlich und äußerlich schlaff. Aus diesem Grund versuche ich auch im Alltag jeden Tag 10-30 Minuten Yoga einzubauen und am Wochenende mal eine Stunde Pilates, Wandern oder sonst ein Sport, auf den ich Lust habe. Und wenn du erstmal eine gewisse Routine hast, dann brauchst du es sogar. Aller Anfang ist hart, aber es lohnt sich 😊

Immunsystem stärken mit Sport

Ausgewogene Ernährung zum Immunsystem stärken

Ich spare es mir jetzt auf Junk Food und Süßes zu schimpfen. Ich mag es selbst zu gern. Aber an dieser Stelle möchte ich einfach mal folgendes Experiment vorschlagen: Verzichte mal eine Woche auf Süßigkeiten. Brauchst du sie am Ende der Woche noch? Und wie hat sich dein Körper verändert?

Außerdem weiß ja jedes Kind, dass wir gewisse Vitamine und Nährstoffe brauchen, um unser Immunsystem zu stärken. Viele davon nehmen wir durch unsere Nahrung auf, aber eben nur dann, wenn diese frisch und gesund ist. Und für alle anderen Vitamine…  

Sonne und Schlaf

Sonne – wichtig für jedes Lebewesen. Außerdem dafür verantwortlich, dass wir genügend Vitamin D bilden können. Wer sich jeden Tag 15 Minuten Zeit nimmt einfach mal das Gesicht in die Sonne zu halten und die Wärme zu genießen, der weiß wie wohltuend das ist. Sofern sie denn scheint. Auch für die Seele ist diese kleine Auszeit Goldwert. Eine gesunde Psyche stärkt nämlich ebenfalls das Immunsystem.

Und wenn wir schon nicht zu jeder Jahreszeit die Möglichkeit haben die Sonne zu genießen, so haben wir zumindest die Möglichkeit auf unseren Schlaf zu achten. Der sollte nämlich wortwörtlich nicht zu kurz kommen. Ich habe jetzt schon mehrmals probiert mich an einen 6h-Rhythmus zu gewöhnen, aber spätestens nach 1 Woche kippt mein Körper einfach aus den Latschen. Das ist für mich sogar mal im Krankenhaus geendet. Seither weiß ich: Meine 7,5-8h sind ein Muss und besser nicht mehr als 2 Tage hintereinander unter 6h schlafen.

Tipps für Langstreckenflüge

Unsexy aber wahr: Abstinenz hilft das Immunsytem zu stärken

… Oder zumindest nicht zu schwächen. So ein Bierle hier und da tut einfach der Seele gut. Aber ein Vollrausch (egal welcher Substanz) setzt den Körper heftigst unter Druck. Da fährst du ungebremst das Immunsystem gegen die Wand und bereits angesiedelte Viren kloppen fröhlich deine Antikörper nieder. Nicht nur einmal hat es mich nach einer durchrauschten Partynacht danach komplett umgehauen. Und nicht nur einmal – wenn denn mal die Vernunft Oberhand hatte – habe ich eine bereits anmarschierende Grippe noch abwehren können, indem ich mich früh vertschüsst und den Vodka nur zum äußerlichen Desinfizieren verwendet habe.

Außerdem schüttet der Körper beim Genuss von Suchtmitteln wie Alkohol große Teile seines Serotonins aus, was am nächsten Tag in der typischen Kater-Depression endet. Erst wird das Pulver für Heiterkeit geschnupft und danach verschossen. Und du findest dich in stabiler Seitenlage irgendwo zwischen Brechreiz und Heulkrampf. Dass das nicht förderlich ist, brauche ich ja nicht weiter auszuführen.

Mein bester Tipp zum Immunsystem stärken: Schwarzkümmelöl

Hier kommt mein Tipp, bei dem viele die Stirn runzeln und sich fragen: Ist die Alte denn noch bei Trost? Aber ich schwöre auf Schwarzkümmelöl. Und meine Eltern auch. Jeden Tag ein Teelöffel davon runtergespült und dein Immunsystem fühlt sich stark wie Meister Proper. Schon im Mittelalter haben die Menschen im Orient auf Schwarzkümmelöl als natürliche Medizin geschworen.

Ich persönlich habe damit angefangen, nachdem ich einfach jeden Monat mindestens einmal eine Erkältung hatte. Im 2-3 Wochen Abstand hat mich ein grippaler Infekt umgehauen. Mein Körper konnte sich gar nicht mehr erholen und schließlich ließ ich mich aus Verzweiflung aufs Schwarzkümmelöl ein. Die Wirkung war einfach unglaublich. Nicht nur, dass ich kaum noch Erkältungen oder grippale Infekte habe, auch meine jahrelangen Darm-Probleme (auf die ich jetzt nicht weiter eingehe), haben sich aktuell in Wohlgefallen aufgelöst. Ganz ohne Medikamente.

Ja, gesund sein ist irgendwie spießig, aber meistens doch die bessere Alternative. Noch mehr persönliche Tipps fürs gestärkte Immunsystem? Dann schreibt es in die Kommentare.

5 Tipps zum Immunsystem stärken

English version

Disclaimer: I am not a doctor and my recommendations are based solely on personal experience and observations. This does not replace a visit to a doctor or professional help. 

5 tips for strengthening the immune system

Strengthening our immune system is more important now than ever. And as someone who has had to struggle with a weak immune system for years, I can say that a strengthened immune system is an important asset in stressful everyday life or while travelling. If not perhaps even the most important thing. Here are my personal – tested and proven – tips for strengthening the immune system. The last one may surprise you.

Sport strengthens the immune system

I can feel all the couch potatoes rolling their eyes. It’s mostly the same for me. As an energy-saving person, I am most of the time anxious to spend the day as static as possible. At least in everyday life I can hardly get up from the couch.

It is all the more amazing how much fitter and jolly I feel when I am on the road all day long on my travels – kayaking, swimming, hiking. When sore muscles and sweat are simply part of everyday life. In these times I am not only more balanced, but my body is also much more resistant and I have the feeling my immune system is strengthened.

It’s a completely different story when, during work-intensive (or depressive) phases, I hang around on the couch or desk chair all day and can’t get up to do sports. First I feel it in my back, then in my intestines. My metabolism slows down, the result is an inflated stomach and constipation. I am grumpier and also sicklier. My body feels flabby inside and outside. For this reason I try to incorporate 10-30 minutes of yoga every day in my everyday life and on weekends I try to do Pilates, hiking or any other sport I feel like doing. And once you have a certain routine, you really need it. Every beginning is hard, but it’s worth it 😊

Balanced Diet

I’m saving myself to bitch about junk food and candy. I like it too much myself. But at this point I would like to suggest the following experiment: Give up sweets for a week. Do you still need them at the end of the week? And how has your body changed?

Moreover, every child knows that we need certain vitamins and nutrients to strengthen our immune system. We absorb many of these through our food, but only if it is fresh and healthy. And for all other vitamins…

Sun & Sleep

Sun – important for every living creature. Also responsible for ensuring that we can produce vitamin D. Anyone who takes 15 minutes every day to simply put their face in the sun and enjoy the warmth knows how beneficial this is. As long as it shines. Also for the soul this little break is worth it. And a healthy psyche also strengthens the immune system.

And if we don’t have the opportunity to enjoy the sun at all seasons, we can at least take care of our sleep. This should literally not come too short. I have already tried several times to get used to a 6-hour rhythm, but after 1 week at the latest my body simply tips over. Once that even ended in hospital. Since then I know: My 7,5-8h are a must and better not sleep more than 2 days in a row under 6h.

Unsexy but true: Abstinence helps to strengthen the immune system

… Or at least not to weaken it. A beer here and there is just good for the soul. But a full intoxication puts the body under a lot of pressure. You crash your immune system and viruses that have already settled down happily knock down your antibodies. Not only once I was completely knocked out by a cold after a party night. And not only once – when reason had the upper hand – I was able to fend off an approaching flu by shooting up early and using the vodka only for external disinfection.

In addition, when taking addictive substances such as alcohol, the body releases large amounts of serotonin, which ends the next day in the typical hangover depression. And you find yourself in a stable lateral position somewhere between nausea and crying. I don’t need to say that this is not conducive…

My best tip for strengthening the immune system: black cumin oil

Here comes my tip, where many people frown and ask themselves: Is the old lady still in her comfort? But I swear by black seed oil. And my parents too. Every day a teaspoon of it is washed down and your immune system feels as strong as ever. Already in the Middle Ages people in the Orient swore by black cumin oil as a natural medicine.

I personally started it after I had a cold at least once a month. In 2-3 weeks intervals a flu-like infection knocked me out. My body could not recover at all and finally, out of desperation, I started taking black cumin oil. The effect was simply incredible. Not only do I hardly ever have colds or flu-like infections anymore, but my years of intestinal problems ( which I won’t go into any further now) have now disappeared. Completely without medication.

Yeah, being healthy is kind of bourgeois, but mostly the better alternative. More personal tips for a strengthened immune system? Then write it in the comments

5 Comments

  • 10 Aktivitäten während Quarantäne - The Dorie - Travel Fashion Blog Mai 21, 2020 at 3:08 pm

    […] die Corona-Krise geht uns allen auf die Nerven und wir sind alle happy, dass Biergärten und Restaurants wieder […]

    Reply
  • Kerstin Schnerr Mai 20, 2020 at 9:26 am

    Super Artikel, liebe Dorie. Da sind einige Tipps dabei, die ich noch nicht kannte. Liebe Grüße, Kerstin von http://www.casa-schnerrr.com

    Reply
  • Vanessa Mai 17, 2020 at 11:49 am

    Hi Dorie,
    viel trinken – der älteste und langweiligste Tipp der Welt, aber er bringt es wirklich! Ich muss mich auch ständig daran erinnern und nötigen, auf meine 2 Liter am Tag zu kommen. Zitronenwasser und Tee müssen immer in meiner Nähe stehen, sonst wird das nix 😀 Und: Positive Gedanken können auch nicht schaden :))

    Reply
  • Nicole Kirchdorfer Mai 16, 2020 at 7:14 pm

    Liebe Dorie,
    mal wieder ein toller Beitrag mit wunderschönen Fotos! Da hast Du echt ein Händchen für!
    Was Deine Tipps betrifft, so stimme ich zwar 100% zu und halte mich weitgehend daran, allerdings hat sich mein Alkoholkonsum in Corona Zeiten eher erhöht 😉
    Wobei: moderat…
    Aber: regelmäßig
    Naja….ein Laster muss man meiner Ansicht nach haben…
    Hab ein schönes und gesundes Wochenende, Liebes!
    VG Nicole

    Reply
  • Tom Mai 14, 2020 at 5:40 pm

    Wiedermal ein super Beitrag. Den letzten Tipp bzgl. des SchwarzkümmelÖls kann ich aus eigener Erfahrung nur bestätigen. Weiter so.

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.