Menton im Sonnenuntergang

Menton, Frankreich: Was Muss Man Gemacht Haben?

Posted: November 4, 2021 by Dorie

Menton liegt am östlichsten Ende der Cote d’Azur zwischen Monaco und der italienischen Grenze. Hier vermischt sich der italienische Flair bereits mit dem französischen, was dem kleinen Städtchen seinen besonderen Charme verleiht. Abseits der klassischen Touristenspots, besticht Menton mit großer Ruhe und einer optimalen Anbindung.

Aktivitäten in und um Menton

Die Altstadt von Menton erinnert stark an La Pigna in San Remo oder die Altstadt von Ventimiglia. Verwinkelte kleine Gässchen und steile Treppen führen den Berg hinauf. Im unteren Drittel findest du auch die eindrucksvolle Basilique Saint-Michel-Archange, welche schon von außen ein absolutes Highlight ist. Du kannst dich schnell verirren in den wirren Sträßchen und Wegen und es kommt nicht selten vor, dass du in einer Sackgasse landest. Aber das ist kein Problem, denn raus findest du immer, solang du bergab gehst. Je höher du spazierst, desto weniger begegnen dir Touristen und irgendwann kannst du die verwunschene Atmosphäre dieses kleinen Örtchens in aller Ruhe allein genießen. Bis du zum obersten Punkt kommst, an dem sich der wunderschöne Blick über die Bucht zu deinen Füßen auftut.

Friedhof von Menton: Cimetière du Vieux Château

Am Aussichtspunkt angelangt, liegt in deinem Rücken der Friedhof von Menton. Auch wenn dich morbide Orte nicht so sehr anziehen, wie mich, ist dieser Friedhof allein schon wegen seiner Aussicht einen Besuch wert. Irgendwo zwischen gepflegt und verwildert ist er einzustufen und erstreckt sich in mehreren Abschnitten noch ein bisschen weiter den Berg hinauf. Hier hast du in drei verschiedene Himmelsrichtungen einen wunderschönen Ausblick und man kann wohl sagen, dass die meisten Begrabenen einen bessere Aussicht an ihrem letzten Ruheort genießen, als die meisten lebenden Einwohner:innen der Stadt. Da die Gräber für die Ewigkeit vergeben wurden, mischen sich alte mit neuen und Einheimische mit reichen Immigranten aus Deutschland, England und Russland.

Friedhof von Menton

Baden in Menton

Wenn du das klare Wasser der Cote d’Azur genießen oder dich sonnen willst, bist du in Menton ebenfalls genau richtig. Gleich 2 große Buchten mit mehreren Ständen hat das Örtchen aufzuweisen und somit Sonne den ganzen Tag zu bieten. Am Plage de Sablettes findest du Sandstrand, dafür aber auch einige private Strandabschnitte. Die Strände in der Baie du Soleil sind alle frei zugänglich, dafür aber mit Kies.

Meton

Tagesausflüge

Ein Urlaub in Menton ist schon allein deshalb verlockend, weil es ein idealer Ausgangspunkt für Tagesausflüge ist. Entlang der Küste sind alle Ziele sogar sehr einfach mit dem Zug zu erreichen, solltest du keinen Reiz verspüren dich in den südländischen Verkehr zu stürzen.

Wer mit dem Zug anreist, kann auf der Strecke von Nizza nach Menton bereits wunderschöne Aussichten entlang der Cote d’Azur genießen. Entlang an schroffen Felsen und malerischen Buchten, in denen Orte mit unaussprechlich langen Namen liegen, schlängelt sich der Zug im Stundentakt und ist so schon ein Highlight an sich.

Wie bereits erwähnt ist die Grenzstadt Ventimiglia nur eine kurze Zugfahrt von Menton entfernt. Hier enden auch alle französischen Züge, du kannst also den Ausstieg nicht verpassen. Wenn du noch ein wenig weiter die italienische Blumenriviera entlang willst, dann kannst du hier auch in die Züge Richtung San Remo umsteigen oder den Bus entlang der Küste nehmen.

In die andere Richtung führen die Züge über Monaco-Monate Carlo in malerisch gelegene Orte wie Villefranche-sur-Mer und schließlich weiter nach Nizza. Villen der früheren und aktuellen Schönen und Reichen, säumen den Weg und berühmte Namen wie Villa Ephrussi de Rothschild, Nietzsche-Weg oder Villa Nobel (San Remo) zeugen von (vergangener) Pracht der Gegend.

Zitronenfestival

Menton ist berühmt für seine Zitronen. Im Februar wird die Leidenschaft zu dieser Frucht dann auch zelebriert, beim alljährlichen Zitronenfest. Ich war leider nicht dort, aber man kann sich ausmalen, wie herrlich die Luft vom frischen Zitrus-Geruch geschwängert sein muss, während die ersten, schüchternen Sonnenstrahlen des neuen Jahres schon einen Vorgeschmack auf den Sommer geben.

Hast du noch Tipps für Menton? Dann schreib es mir in die Kommentare!

3 Comments

  • Tom November 12, 2021 at 11:44 am

    Sehr schöner Bericht, macht nach der langen Pause wieder Lust auf Neu-Entdeckungen.
    Danke für den Tip!

    Reply
  • Reni E. November 7, 2021 at 1:30 pm

    Als ich 2019 Urlaub in St. Paul de Vence gemacht habe, habe ich auch einen Tagesausflug nach Menton gemacht. Die Cote d’Azur hat ja so viele traumhafte Orte zu bieten… Deshalb fahren wir nächstes Jahr wieder hin!
    LG Reni

    Reply
  • Nicole Kirchdorfer November 5, 2021 at 9:34 am

    Wie wunderschön! Von Dir über einen so traumhaften Ort zu lesen. Sehr schön.
    Lädt schon gleich wieder zum schwelgen in Urlaubsplänen an…perfekt und sehr willkommen bei der November Tristesse…

    Hab ein schönes Wochenende und danke für den Tipp!

    LG Nicole

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.