Packliste für 3 Wochen Mittelamerika

Posted: August 30, 2019 by Dorie

English version below. | Beitrag enthält Affiliate Links 

Wie ich schon bei meiner Bali-Packliste verraten habe, tue ich mir immer sehr schwer damit nicht übermäßig viele Klamotten einzupacken. Auch nach Mexico & Belize habe ich mal wieder zu viel eingepackt. Aber in dieser Packliste für 3 Wochen Mittelamerika-Backpacking findet ihr nur die Sachen, die ich auch wirklich gebraucht und getragen habe!

Klamotten & Accessoires

Hier sollte alles irgendwie zusammen passen, damit man auch eine möglichst große Vielfalt hat. Am besten ihr wählt ein Farbspektrum und bleibt in diesem. Meine Evergreens sind Schwarz und Weiß (duh!). Diese habe ich mit bisschen Blau- und Grüntönen aufgepeppt.

Tops

In heißen Regionen wie Mexico, sind Tops einfach lebenswichtig. Es spricht auch keine Kleiderordnung der Region dagegen, Belizianerinnen und Mexikanerinnen tragen selbst Tops. Aber Achtung! Man verbrennt sich leicht die Schultern. Ich habe 2 weit geschnittene mitgenommen und ein eng anliegendes, welches man auch mal unter einem Pulli tragen kann.

T-Shirts

Mit T-Shirts sind die Schultern vor der Sonne geschützt. Ein wenig mehr Luft versprechen dabei Crop Tops. Bitte nicht zu kurz und eng wählen, vor allem, wenn ihr alleine als Frau unterwegs seid. Ich habe einen luftigen Schnitt bis zum Bauchnabel gewählt, denn dann kann man mit Highwaist-Hosen oder Röcken bei Bedarf die „Lücke schließen“. Außerdem durften 3 ganz klassische T-Shirts mit. Hier nicht zu sehr sparen, denn ihr braucht sie öfter als Tops (Tragen der Backpacks, Klimaanlagen in Bussen, beim Schnorcheln und Wanderungen gegen die Sonne) und schwitzt gleichzeitig etwas mehr.

Jacken

Prinzipiell ist es immer warm, doch manchmal braucht man doch eine Jacke. Ein leichter Cardigan gegen die Sonne und wenn er ins Handgepäck passen muss. Und ein etwas festerer Hoodie für unterkühlte Busse, Wanderungen nachts in die Berge oder wenn ihr bspw. Roller fahrt (bisschen Stoff zwischen Straße und Haut ist besser als nichts). Jacken haben den Vorteil, dass man sie offen tragen und bei Bedarf um die Hüften binden kann, ohne sich jedes Mal umziehen zu müssen.

Hosen & Röcke

Ich habe 3 kurze Hosen in verschiedenen Längen mitgenommen, wobei 2 auch gereicht hätten. Meine Radlerhose ist nicht nur trendy, sondern hat auch ein geheimes Innenfach und eine angenehme Länge. Beim enganliegenden Stoff schwitzt man jedoch auch. Deswegen empfehle ich noch eine luftige Stoffhose mitzunehmen. Und wer mag noch eine Hot Pants (aber die ist eigentlich eher ein WILL und kein MUSS). Für lange Fahrten und Wanderungen empfehle ich lieber lange Hosen bzw. Leggings. Und eine lange Hose mit etwas festerem Stoff für Aktivitäten wie Roller-Touren. Außerdem ist mein asymmetrischer Rock mein treuer Begleiter. Er ist fesch, luftig und doch nicht zu sexy.

Kleider & Jumpsuits

2 Kleider und 1 Jumpsuit haben es in mein Gepäck geschafft. Wer wirklich minimalistisch reisen will, für den reicht 1 Kleid. Für Style-Reasons vielleicht noch der Jumpsuit. Das 2. Kleid empfehle ich nur dann auf die Packliste für 3 Wochen Mittelamerika-Backpacking zu schreiben, wenn ihr dafür etwas von den anderen Sachen daheim lasst.

Accessoires

Durch den vielen Schweiß, Mückenspray und Sonnencreme ist meine billige H&M-Kette innerhalb kürzester Zeit total angelaufen und hat furchtbar nach Metall gerochen (so wie Münzen riechen). Meiner Silberkette hat das zum Glück nichts ausgemacht. Deswegen achtet beim Schmuck darauf. Mehr zum Thema Schmuck zum Reisen findet ihr hier.

Außerdem durfte natürlich meine Sonnenbrille mit – WICHTIG! Ich rate davon ab vor Ort irgendwo eine zu kaufen, denn man weiß nie, ob sie wirklich die gleichen Qualitätsstandards haben. Und bei der sengenden Hitze empfehle ich auf die Packliste für 3 Wochen Mittelamerika-Backpacking einen Sonnenhut zu schreiben. Auch wenn es sehr nach Tourist schreit.

Ansonsten empfehle ich beim backpacken: Weniger ist mehr.

Schuhe

Okay, also ihr braucht 3 Paar Schuhe und wirklich, wirklich, wirklich nicht mehr! Mit einem Paar bequemen Sandalen für kürzere Strecken und Ausflüge, einem Paar Flipflops für Strandbesuche und dreckige Badezimmer und einem Paar Turnschuhe für alles andere, kommt ihr locker aus. Solltet ihr einen Wanderurlaub geplant haben, könnt ihr natürlich die Sandalen durch Wanderschuhe ersetzen oder bei steinigen Stränden durch Wasserschuhe. Solltet ihr Wanderungen vorhaben, bei denen die Schuhe nass werden, dann kann es sinnvoll sein noch ein Paar geschlossene Schuhe als Ersatz mitzunehmen. Mir sind selbst mal Turnschuhe weggeschimmelt und ich war froh noch ein paar dünne Segelschuhe dabei zu haben. Dann könnte man aber die Sandalen daheim lassen…

Eine vollständige Reiseapotheke und was so an Kosmetik mit darf, findet ihr bei meiner kleinen Reiseapotheke für die Tropen und meine Reise Kosmetik Essentials.

Was ist auf eurer Packliste für 3 Wochen Mittelamerika-Backpacking?


English version

Packing list for 3 weeks Central America

As I already told you with my Bali packing list, I always find it very difficult not to pack too many clothes. Also to Mexico & Belize I packed too much. But in this packing list for 3 weeks Central America backpacking you will only find the things I really needed and wore!

Clothes & Accessories

Everything should fit together somehow, so that you have as much variety as possible. Best you choose a color spectrum and stay in it. My evergreens are black and white (duh!). I have spiced them up with some blue and green tones.

Tops

In hot regions like Mexico, tops are just vital. There is no regional dress code against it, Belizeans and Mexicans wear tops themselves. But beware! It’s easy to burn your shoulders. I took 2 wide cut ones and a tight one, which you can also wear under a sweater.

T-Shirts

T-shirts protect the shoulders from the sun. A little more air is promised by crop tops. Please do not choose too short and tight ones, especially if you are alone as a woman. I have chosen an airy cut up to the navel, because then one can close the „gap“ with Highwaist trousers or skirts if necessary. In addition I took 3 completely classical T-Shirts with me. Don’t save too much luggage here, because you need them more often than tops (carrying the backpacks, air conditioning in buses, while snorkeling and hiking as protection against the sun) and sweat a little more at the same time.

Jackets

In principle it is always warm, but sometimes you need a jacket. A light cardigan against the sun and when it has to fit in your hand luggage. And a more solid hoodie for hypothermic buses, hikes into the mountains at night or if you drive a scooter (a little cloth between road and skin is better than nothing). Jackets have the advantage that you can wear them open and tie them around your hips without having to change every time.

Trousers & Skirts

I took 3 short trousers in different lengths with me, whereby 2 would also have been enough. My cycling shorts are not only trendy, but also have a secret inside pocket and a pleasant length. But the tight-fitting fabric also makes you sweat. That’s why I recommend to take some airy cloth trousers with you. And who likes adds a Hot Pant (but this is actually rather a WILL and no MUST). For long journeys and migrations I recommend rather long trousers and/or Leggings. And long trousers with a slightly firmer fabric for activities such as scooter tours. In addition, my asymmetrical skirt is my faithful companion. It is cool, airy and yet not too sexy.

Dresses & Jumpsuits

2 dresses and 1 jumpsuit made it into my luggage. If you really want to travel minimalistically, 1 dress is enough. For Style-Reasons maybe the Jumpsuit. I recommend to write the 2nd dress on the packing list for 3 weeks Central America backpacking only if you leave some of the other things at home.

Accessories

Due to all the sweat, mosquito spray and sun cream, my cheap H&M necklace was totally worn out within a very short time and smelled terribly like metal (like coins smell). Luckily my silver chain didn’t mind. That’s why I pay attention to it when taking jewellery with you. You can find out more about jewellery for travelling here.

In addition my sunglasses were IMPORTANT! I advise not to buy one on the spot, because you never know if they really have the same quality standards. And with the scorching heat I recommend to write on the packing list for 3 weeks Central America Backpacking a sun hat. Even if you really look like a tourist with it.

Otherwise I recommend when backpacking: Less is more.

Shoes

Okay, so you need three pairs of shoes and really, really, really no more! With a pair of comfortable sandals for shorter distances and trips, a pair of flip-flops for beach visits and dirty bathrooms, and a pair of sneakers for everything else, you’ll get along great. If you’re planning a hiking holiday, you can of course replace the sandals with hiking boots or, on stony beaches, water shoes. If you’re planning a hike where the shoes get wet, it might be a good idea to bring a pair of closed shoes as a replacement. I even got rid of sneakers and was glad to have some thin sailing shoes with me. But then you could leave the sandals at home…

You can find a complete travel pharmacy and what kind of cosmetics you can take with you at my small travel pharmacy for the tropics and my travel cosmetics Essentials.

What is on your packing list for 3 weeks Central America Backpacking?

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.